Unterstützung für die Kleinsten und Schwächsten

Gemeinsam mit dem Klinikdirektor Prof. Dr. Dr. Wolfgang Rascher hofft Gerswid Herrmann, die 1. Vorsitzende des „Freundeskreis der Kinder- und Jugendklinik Universität Erlangen-Nürnberg e.V.“, auf möglichst viele Unterstützer. (Foto: tom)
Der Freundeskreis der Kinder- und Jugendklinik Universität Erlangen-Nürnberg e.V.

ERLANGEN (tom) – In wenigen Wochen feiert der „Freundeskreis der Kinder- und Jugendklinik Universität Erlangen-Nürnberg e.V.“ sein 35-jähriges Bestehen. Rund die Hälfte dieser Zeit steht Gerswid Herrmann, die Gattin des Bayerischen Innenministers, dem Freundeskreis vor. Zusammen mit ihren Mitstreitern hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, die Behandlung und Betreuung der kranken Kinder zu verbessern und gleichzeitig deren Familien zu unterstützen.


Im MarktSpiegel werden wir den 35. Geburtstag zum Anlass nehmen, den „Freundeskreis der Kinder- und Jugendklinik Universität Erlangen-Nürnberg e.V.“ und die vielfältigen Aufgaben vorzustellen, die er sich in den vergangenen Jahrzehnten gestellt hat. In der Folge werden wir hier dann auch wichtige Projekte präsentieren, die vom Freundeskreis Dank seiner zahlreichen Unterstützer angestoßen oder (mit-)finanziert werden können.

Wer den „Freundeskreis der Kinder- und Jugendklinik Universität Erlangen-Nürnberg e.V.“ – nicht zuletzt jetzt in der Weihnachtszeit – unterstützen möchte, kann dies sehr gerne tun mit einer Spende auf dessen Konto bei der

HypoVereinsbank Erlangen
IBAN: DE14 7632 0072 0003 1740 00
BIC: HYVEDEMM417
oder bei der Volksbank Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach e.V.
IBAN: DE94 7636 0033 0002 5975 94
BIC: GENODEF1ER1

http://www.kinderklinik.uk-erlangen.de/spenden/fre...
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.