Verbessertes ÖPNV-Angebot

Mit ihrer Unterschrift besiegelten Landrat Alexander Tritthart (r.) und Busunternehmer Werner Vogel, dass das Busunternehmen die Linien 202 und 246 ab April 2017 für den Landkreis betreibt. Foto: oh

LANDKREIS (pm/mue) - Das Busunternehmen Werner Vogel aus Höchstadt hat im Zuge der Ausschreibung des Landkreises Erlangen-Höchstadt für das sogenannte „Linienbündel 2“ (Seebachgrundlinien 202 und 246) den Zuschlag erhalten.


Im Landratsamt unterzeichneten Landrat Alexander Tritthart und Busunternehmer Werner Vogel den Vertrag. „Ich freue mich, dass ein Anbieter aus dem Landkreis das wirtschaftlichste Angebot gemacht hat. Für den Landkreis bedeutet das kurze Wege und auch Arbeitsplätze, die erhalten oder sogar geschaffen werden“, so Tritthart. „Das ist ein Riesenauftrag für uns. Wir sind ein kleines Unternehmen, aber wir haben viele Ideen. Der Auftrag gibt uns Planungssicherheit für die nächsten zehn Jahre“, freute sich Busunternehmer Werner Vogel.

Ab Samstag, 1. April 2017, bedient das Unternehmen die Buslinien rund um Weisendorf mit einem neuen Konzept. Unter anderem sind eine Expressbuslinie von Weisendorf nach Erlangen, eine Verbesserung der Taktzeiten sowie moderne und barrierefreie Busse geplant. „Dies bedeutet eine deutliche Verbesserung des ÖPNV-Angebots auf diesen Linien für unsere Bürgerinnen und Bürger“, betonte der Landrat.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.