Versorgungslücken: MdL Walter Nussel im Gespräch

Foto: oh

HESSDORF (pm) - Landtagsabgeordneter Walter Nussel (im Bild links) hat in seinem Wahlkreis den Rewe-Markt in Heßdorf (Landkreis Erlangen-Höchstadt) besucht. Dort informierte er sich bei Inhaber und Geschäftsführer Matthias Zwingel (r.) über die Hintergründe der aktuellen Milchpreisdiskussion.


Zwingel: „Nicht der Handel ist an der jetzigen Situation schuld, sondern das Überangebot von Milch auf den Weltmärkten.“ Er habe Verständnis für die wirtschaftlich schwierige Lage vieler Milchbauern, aber „... die Bauern suchen sich den falschen Sündenbock“. Zwingel, der zugleich auch Vizepräsident des Handelsverbands Bayern (HBE) ist, nutzte den Besuch des Landtagsabgeordneten auch, um auf die besondere Bedeutung einer guten Nahversorgung hinzuweisen. „Die Nahversorgung zu sichern ist für den Einzelhandel ein zentrales Ziel. Dies gilt gerade auch vor dem Hintergrund der demographischen Veränderungen und der anhaltenden Ausdehnung großflächiger Einzelhandelsbetriebe auf der grünen Wiese.“ Denn die wohnortnahe, fußläufige Versorgung mit Lebensmitteln und grundlegenden Dienstleistungen weise auch in Mittelfranken zunehmend größere Lücken auf.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.