Von Menschen und Schmetterlingen

Michael Schüller, Centermanager der Erlangen Arcaden, mit einem der tropischen Schmetterlinge. Fotos (10): Uwe Müller
Erlangen: Erlangen Arcaden |

ERLANGEN (mue) - Die Erlangen Arcaden präsentieren ihren Besuchern unter dem Titel „Flieg Schmetterling, flieg!“ noch bis zum 22. Februar eine einzigartige Aktion mit lebenden Schmetterlingen und weiteren tropischen (Klein-)Tieren.


Man muss nicht nach Indonesien, Brasilien, Guayana oder Madagaskar reisen, um eine Chance zu haben, diese herrlichen Geschöpfe zu Gesicht zu bekommen – ein Besuch in den Erlangen Arcaden reicht offenbar völlig aus. Immerhin werden hier alles in allem Hunderte lebende Schmetterlinge sowie zirka 100 weitere Tiere gezeigt: Phasmiden (sehr seltene Insekten), riesige Tausendfüßler sowie Käfer, Skorpione und Vogelspinnen – allesamt in acht Terrarien untergebracht – dürfen bestaunt werden. Und neben den lebenden sind auch über Tausend präparierte Tiere aus der Privatsammlung des Forschers Filippi auf allen drei Center-Ebenen zu sehen.

Für Führungen im begehbaren Tropic-Buddha-Haus (im Untergeschoss) kann man sich anmelden: vormittags werden KiTa-Gruppen und Schulklassen bevorzugt, während in der Zeit von 14 bis ca. 17.30 Uhr (Montag bis Freitag) auch fachkundige Führungen für alle anderen Interessierten angeboten werden. An Samstagen gelten hierfür die beiden Zeitfenster 10 bis 12 Uhr sowie 13 bis 15 Uhr; pro Führung müssen zirka zehn Minuten eingeplant werden. Vorab-Anmeldungen sind – wie gesagt – in jedem Fall erforderlich und können direkt beim Centermanagement erfolgen.

Telefon: 09131/970000
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.