Wahlvorschlags- und Unterschriftenfristen

Erlangen: Rathaus |

ERLANGEN - Für die Stadtratswahl am 16. März liegen laut einer Pressemeldung aus dem Rathaus bisher neun Wahlvorschläge beim Bürgeramt der Stadt vor (CSU, SPD, GRÜNE/GL, FDP, Erlanger Linke, ödp, F.W.G., Junge Liste und PIRATEN). Um aber tatsächlich auf dem Stimmzettel erscheinen und an der Wahl teilnehmen zu können, benötigen die beiden neuen Wahlvorschläge „Junge Liste“, die sich aus dem Jugendparlament der Stadt heraus entwickelt hat, und „PIRATEN“ 385 Unterstützungsunterschriften von wahlberechtigten Erlangerinnen und Erlangern.


Die Unterschriftenlisten liegen bis Montag, 3. Februar, 12 Uhr, am Informationstresen im Erdgeschoss des Rathauses auf (Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, Mittwoch von 8 bis 15.30 Uhr, Freitag von 8 bis 12.30 Uhr). Zusätzlich richtet die Stadt Sonderöffnungszeiten am Donnerstag, 23. Januar (bis 20 Uhr) und am Samstag, 25. Januar (10 bis 12 Uhr) ein. Für die Eintragung ist die Vorlage eines gültigen Ausweisdokuments zwingend erforderlich.

Achtung: Wahlvorschläge können nur noch bis Donnerstag, 23. Januar 2014, 18 Uhr, eingereicht werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.