Weihnachtszauber: Erlangen macht sich fit fürs Fest

Auch am Rathausplatz ist der Christbaum für dieses Jahr bereits geschmückt. Foto: Uwe Müller

ERLANGEN (pm/mue) – Gleich drei Weihnachtsmärkte – der Historische Weihnachtsmarkt, die Erlanger Waldweihnacht und der Altstädter Weihnachtsmarkt Erlangen – begeistern die Besucher auch 2017 in der Hugenottenstadt.

Um diese genüsslich zu erkunden bietet der Erlanger Tourismus und Marketing Verein (ETM) erstmals eine besondere Führung über alle drei Weihnachtsmärkte an. An den Adventswochenenden erwartet die Teilnehmer eine bezaubernde Tour mit weihnachtlichen Leckereien, spannenden Adventsgeschichten und Informationen zu den Märkten an sich.

In anderen Städten gehören weihnachtliche Stadtführungen bereits seit langem zum Repertoire. „Warum also nicht auch in Erlangen eine Tour, die unsere vielfältigen Weihnachtsmärkte verbindet, anbieten?“, dachte sich Kathrin Reichel, die beim ETM für das Projekt- und Tagungsmanagement zuständig ist. Kleine kulinarische Genüsse dürfen dabei natürlich nicht fehlen. So gibt es auf der Führung, die zirka zwei Stunden dauert, flüssige, süße und deftige Köstlichkeiten zu probieren. Wo die Teilnehmer überall naschen dürfen, wird im Vorfeld allerdings nicht verraten.

Die Stadtführung der besonderen Art wird an ausgewählten Freitagen um 18.00 Uhr sowie an Samstagen und Sonntagen jeweils um 14.00 Uhr angeboten. Eine genaue Terminübersicht sowie Informationen über die Verfügbarkeit der Plätze pro Tour sind unter

http://www.erlangen-marketing.de/tourismus/stadtfuehrungen/weihnachtstour/

zu finden. Pro Person kostet die Teilnahme an der Tour 17 Euro. Übrigens: Die Tour eignet sich auch ideal als Einstimmung auf die Weihnachtsfeier für Firmen oder Vereine. Das Erlanger Tagungsbüro macht sich für Interessierte gerne auf die Suche nach einem passenden Restaurant oder einer Location für einen feierlichen Ausklang nach der Führung.

Lichterschmuck auch in diesem Jahr

Der finanziellen Beteiligung von rund 80 Partnern aus Einzelhandel, Dienstleistung und Gastronomie ist es zu verdanken, dass das City-Management in der Erlanger Innenstadt auch heuer für weihnachtlichen Lichterglanz sorgen kann: 26 mit moderner Energiespartechnik ausgestattete Sternengirlanden werden pünktlich zur Eröffnung der Weihnachtsmärkte am 24. November über der Hauptstraße funkeln, zugleich sollen 50 LED-beleuchtete Sternenornamente entlang der Nürnberger Straße ihr heimeliges Licht verströmen. Üppiger Festschmuck macht auch aus den beiden Christbäume am Rathausplatz (Foto) und am Hugenottenplatz echte Hingucker. Gespannt sein darf man aber auch auf die Weihnachtsstimmung am Martin-Luther-Platz: Wie schon im Jahr zuvor stehen die Erlanger Stadtwerke AG (ESTW) Pate für den Christbaum in der nördlichen Innenstadt. Um den sonst weniger schmuckvoll erscheinenden zentralen Platz der Erlanger Altstadt gerade zur Adventszeit ins rechte Licht zu rücken, soll sich wieder eine prächtige Tanne mit einem wahren Lichterreigen direkt am westlichen Zugang zum Altstädter Weihnachtsmarkt präsentieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.