Wirtschaftsförderung im Landkreis

ERLANGEN (pm/rr) - Die Wirtschaftsförderung des Landkreises lädt am Dienstag, 22. September, zu einem Infoabend ein.


Kaum haben die Absolventinnen und Absolventen der zweiten Staffel der BDS-AzubiAkademie aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt ihre Teilnahmezertifikate vom Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann und dem Präsidenten des Bundes der Selbstständigen (BDS), Marco Altinger, erhalten, denken die Organisatoren der Akademie, Andrea Rübenach, BDS-Geschäftsführerin für Mittelfranken und Landkreis-Wirtschaftsförderer Thomas Wächtler bereits an die dritte Auflage: Unternehmen, die an der BDS-AzubiAkademie teilnehmen möchten, erfahren am 22. September um 19.30 Uhr im Erlanger Landratsamt alles Wissenswerte über die gemeinsame Initiative der Wirtschaftsförderung des Landkreises Erlangen-Höchstadt und des Bundes der Selbstständigen (BDS) des Bezirkes Mittelfranken.

Einen Vormittag im Monat lernen die Auszubildenden der teilnehmenden Betriebe gemeinsam beispielsweise Wirtschaftsenglisch, Reklamationsmanagement oder wie sie mit Sozialen Medien umgehen. Die Ausbilder der beteiligten Firmen legen den Lehrplan im Voraus fest und unterrichten ihre Auszubildenden dann abwechselnd. Die Auszubildenden blicken durch die verschiedenen Inhalte und Betriebe über den Tellerrand des eigenen Unternehmens hinaus, erweitern ihre soziale Kompetenz und stärken ihre Teamfähigkeit. Mit Hilfe der Akademie können die Ausbilder Betriebsunterricht wie bei Großbetrieben anbieten, was Selbstständige, Freiberufler und kleinere Unternehmen anders meist nicht leisten können. Die Teilnahme an der Akademie ist kostenlos.

Interessierte können sich bis Freitag, 18. September, zur Infoveranstaltung bei der Wirtschaftsförderung des Landkreises Erlangen-Höchstadt per E-Mail unter wirtschaftsfoerderung@erlangen-hoechstadt.de anmelden.

Weitere Informationen auch im Internet unter:

www.bds-azubiakademie.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.