Zugtaufe auf den Namen FORCHHEIM

Der agilis - VT 650.734 kurz vor der Taufe auf den Namen FORCHHEIM.

Am 2. August taufte Oberbürgermeister Franz Stumpf im Forchheimer Bahnhof einen Triebwagen der agils-Verkehrsgesellschaft auf den Namen FORCHHEIM.

Somit wird der Name FORCHHEIM in fast der gesamten fränkischen Region zu sehen sein. Die Fahrzeuge von agilis fahren von Forchheim aus in einem mehrtägigen Umlauf nicht nur bis Ebermannstadt, sondern kommen zum Beispiel auch bis Bad Rodach, Bamberg, Bayreuth, Ebern, Hof, Marktredwitz, Selb, oder Weiden.

Der FORCHHEIMER Triebzug befindet sich in bester Gesellschaft weiterer agilis-Diesel-Züge mit folgenden Namen: BAD RODACH, BAD STEBEN, COBURG, HELMBRECHTS, MÜNCHBERG, NAILA sowie NEUENMARK.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.