Zukunft Mensch

Zukunft Mensch: Jugendliche gestalten spielerisch ihre Welt bei den 4. jet-Tagen. Fotos (2): Veranstalter

4. jet-Tage: Theater für Kinder und Jugendliche vom 7. bis 10. März

ERLANGEN - Jugendliche gestalten die Welt: Wann fängt die Zukunft an? Wie können wir sie gestalten? Welche Welt wünschen wir uns? Im Fokus der 4. jet-Theatertage, 7. bis 10. März, stehen das Morgen, das Übermorgen und die Zeit danach auf dem Programm.

Niemand kann heute vorhersagen, wie die Welt einmal aussehen wird, doch stellen wir täglich mit unzähligen winzigen Entscheidungen die Weichen für die Zukunft. Egal, ob es um große politische Zusammenhänge geht oder um das ganz persönliche Glück: Welche Welt wünschen wir uns? Welche Träume müssen unbedingt wahr werden, und wie erreichen wir dieses Ziel? Können wir denn überhaupt wissen, auf welche Art wir die Zukunft beeinflussen, oder ist ohnehin alles vorherbestimmt? Bei den 4. jet-Tagen wird Jugendlichen ein Forum gegeben, sich mit ihrer Zukunft auf, hinter und vor der Bühne auseinanderzusetzen.

Die Stückentwicklung „Projekt Zukunft“ am 9. und 10. März um 18 Uhr in der Garage sucht zwischen Zeitmaschinen, künstlicher Intelligenz und Forschungsprognosen nach der ganz persönlichen Zukunft des Einzelnen. Die integrative Mehrgenerationengruppe „Erlanger“ hat sich intensiv mit dem Phänomen des Klonens auseinandergesetzt und bietet am 8. März um 19 Uhr im Foyercafé einen Workshop zum Mitmachen an. Als besonderes Highlight kann man während der 4. jet-Tage das Markgrafentheater erstmals „by night“ kennen lernen, und für ein Wochenende wird das Theater praktisch zum Zuhause: In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird diskutiert, Theater geschaut, dem Kunstpalais ein später Besuch abgestattet, zwischendurch kurz geschlafen, um am Sonntagmorgen mitten in der Zukunft aufzuwachen.

Weitere Informationen und das gesamte Programm gibt's auf der Internetseite des Markgrafentheaters:
 
http://www.theater-erlangen.de/






Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.