Ausbildungsjahr hat begonnen

Die neuen Sparkassen-Auszubildenden mit den Sparkassenvorständen Walter Paulus-Rohmer und Heinz Gebhardt. Foto: Sparkasse

ERLANGEN (pm) - Insgesamt 28 neue Auszubildende starteten dieser Tage ihre berufliche Zukunft bei der Sparkasse Erlangen – damit ist diese nach Siemens der größte Ausbilder in der Hugenottenstadt.


Vor den angehenden Bankkaufleuten liegen nun zweieinhalb abwechslungsreiche Ausbildungsjahre. Walter Paulus-Rohmer, Vorstandsmitglied der Sparkasse Erlangen, erinnerte sich bei der Begrüßung der „Neuen“ noch sehr gut an seine eigene Ausbildung bei dem Geldinstitut. Damals sei er wohl genauso aufgeregt gewesen wie die jungen Leute heute: „Wer bei uns lernt, wird gleichermaßen gefordert und gefördert. Wir setzen auf Projektarbeiten sowie Verkaufstrainings und unterstützen unsere Auszubildenden mit einer intensiven Prüfungsvorbereitung. Dieser interne Unterricht stellt die Verbindung zwischen den Inhalten des Berufsschulunterrichts und der praktischen Ausbildung in unseren 43 Geschäftsstellen her“, erläutert Paulus-Rohmer das institutseigene Konzept. Kennzeichnend für den Umgang der Sparkasse Erlangen mit den jungen Mitarbeitern sei die Tatsache, dass nicht nur Fachwissen gefragt sei, sondern auch Persönlichkeit.

Eva-Maria Basak, Leiterin der Personalentwicklung, freut sich ebenfalls über die top motivierten neuen Sparkassenmitarbeiter: „Auch 2016 stellen wir 28 Ausbildungsplätze zur Verfügung, um vorausschauend den Auswirkungen des demographischen Wandels entgegen zu wirken und um rechtzeitig gegen den sich abzeichnenden Fachkräftemangel gewappnet zu sein. Wir freuen uns, diesen jungen Menschen mit frischen Ideen die Chance auf eine anspruchsvolle Ausbildung mit guten Karrierechancen bieten zu können“. Die neuen Auszubildenden wurden auch vom Team der Personalentwicklung sowie vom Vorsitzenden des Personalrates und der Jugend- und Auszubildendenvertretung willkommen geheißen.

Die nächste Bewerbungsrunde ist übrigens bereits eingeläutet – Ausbildungsbeginn ist am 1. September 2016. Eva-Maria Basak steht für persönliche Fragen gerne unter Telefon 09131 / 824125 zur Verfügung, Interessierte können sich jedoch auch ab sofort unter dem Punkt „Karriere“ bereits online bewerben:

www.sparkasse-erlangen.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.