Bouldern am Tor zur Fränkischen Schweiz

Klettern nach Lust und Laune: Mariusz Hoffmann und Walter Mümmler zeigen schon einmal, wie‘s geht. Foto: I. Kröger

NEUNKIRCHEN AM BRAND (pm/mue) - Der Gedanke, in Neunkirchen am Brand eine Möglichkeit des Indoor-Kletterns zu schaffen, ist nicht neu; am vergangenen Wochenende eröffnete in der Gräfenberger Straße 36 die „Boulderia“.


Hier können sich Kletterfans auf verschiedenen Routen beweisen – und diese sogar selbst mit gestalten: Im Rahmen von Routenpatenschaften hat man Gelegenheit, bei deren Entstehung mitzuwirken und Farbgestaltung sowie Schwierigkeitsgrad selbst zu bestimmen. Der Clou: Am Einstieg der jeweiligen Route wird das Namensschild des Paten / der Patin an der Wand befestigt.

Bereits im Jahr 2009 gab es Pläne, eine Kletterhalle in Neunkirchen zu eröffnen. Und weil zwischenzeitlich immer mehr Menschen mittlerweile das Interesse am Klettern – nicht nur am Fels – teilen, bereits bestehende Hallen in der Region jedoch zu weit von Neunkirchen entfernt sind, wurde nun direkt vor Ort „Abhilfe“ geschaffen. Und die Eröffnung wurde entsprechend gefeiert – es gab Spezialitäten vom Grill, Kaffee und Kuchen, Lifebands und weitere Attraktionen. In Neunkirchen am Brand kann jetzt jedenfalls bei jedem Wetter geklettert werden – und selbst Kindergeburtstage kann man in der neuen „Boulderia“ feiern.

www.boulderia.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.