Erfolgreich und gesund abnehmen

Wer abnehmen möchte, der sollte am besten zu ballaststoffreichen Lebensmitteln wie Gemüse, Obst, Salat und Vollkornprodukten greifen. Foto: AOK
Erlangen: AOK Erlangen |

Abwechslungsreich essen und bewegen statt Radikaldiäten


Am Mittwoch startet die Fastenzeit und so mancher möchte das ein oder andere Pfund, das er sich in den vergangenen Wintermonaten zugelegt hat, wieder loswerden. Das natürlich möglichst schnell – allerdings bewirken schnelle Abnehmkuren eher das Gegenteil und man hat schnell mehr drauf als vorher. Dazu sind sie noch ungesund. Wer in der Fastenzeit beginnen möchte, das Gewicht zu reduzieren, sollte mit kleinen Schritten anfangen. „Wer überflüssige Pfunde verlieren will, fährt erfahrungsgemäß mit einer langfristigen Änderung der Ess- und Bewegungsgewohnheiten besser", so Christine Platt, Ernährungsfachkraft bei der AOK in Erlangen. Wichtig ist dabei, sich realistische und erreichbare Ziele zu setzen.


Erfolg durch langfristige Verhaltensänderung

Ob drei oder fünf Mahlzeiten am Tag beim Abnehmen helfen, ist individuell unterschiedlich. Wichtig ist, dass die Gesamtenergiezufuhr über den Tag verteilt passt. „Hilfreich ist dabei gerade in der Fastenzeit, sich bei den Mahlzeiten Zeit zu nehmen und langsam und bewusst das Richtige in der richtigen Menge zu verspeisen“, weiß Christine Platt . Empfehlenswert sind ballaststoffreiche Lebensmittel wie Gemüse, Obst, Salat und Vollkornprodukte. „Um stark fett- und zuckerhaltige Lebensmittel sowie um alkoholische Getränke machen Gewichtsbewusste möglichst einen Bogen“, so die AOK-Ernährungsberaterin. Doch sollten alle Lebensmittel erlaubt sein, denn Verbote reizen laut Platt zum Übertreten. Wichtig ist zudem, täglich mindestens anderthalb Liter zu trinken. Empfehlenswert sind kalorienfreies Mineralwasser und Tee. Kommt dann noch vermehrte Bewegung hinzu und wird alles in langsamen selbstbestimmten Schritten umgesetzt, kann neu erlerntes Ess- und Bewegungsverhalten für immer verankert werden. Diese Art der Umstellung kostet Zeit, bis der gewünschte Effekt eintritt. Die AOK-Ernährungsfachkraft: „Dafür wird man mit dauerhaftem Erfolg belohnt."

Unterstützung Gleichgesinnter hilft

Die AOK unterstützt die guten Vorsätze zum Abnehmen tatkräftig, entweder mit einem Kurs in der Gruppe vor Ort oder mit dem erprobten Programm „Abnehmen mit Genuss“, mit dem seit Jahren Abnehmwillige ihre Ernährung erfolgreich umgestellt und ihr Gewicht damit auf Dauer reduziert haben. Mehr als 100.000 Teilnehmern ist das bereits gelungen. „Abnehmen mit Genuss" basiert auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen sowie praktischen Erfahrungen zahlreicher Teilnehmer. Der Teilnehmer kann wählen zwischen dem Online-Programm oder dem klassischen Briefprogramm. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.abnehmen-mit-genuss.de. AOK-Versicherte, die das Programm absolviert haben, erhalten von der AOK in Mittelfranken die Kosten von 44,90 Euro zurück. Wer eine persönliche Beratung und Betreuung unter Gleichgesinnten vor Ort vorzieht, kann sich vorab unter www.aok-gesundheitskurse.de nach einem geeigneten Kursangebot umsehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.