Internationaler Erlanger Ostereiermarkt

Foto: oh

ERLANGEN (pm/mue) - Während draußen Bäume und Sträucher noch grau in der Landschaft stehen, werden die Besucher des 36. Internationalen Erlanger Ostereiermarktes am 27. und 28. Februar im Redoutensaal am Theaterplatz von einer kleinen Blumenpracht empfangen.


Insgesamt 35 Künstler und Hobbymaler präsentieren wieder all ihre großen und kleinen Kunstwerke mit verschiedensten Motiven in Form von in unterschiedlichsten Techniken verzierten Eiern. Den Malgrund liefern u.a. die Eier von Hühnern, Gänsen, Fasanen und Enten, aber auch Exoten wie Straußen- oder Emueier. Zum Ostereiermarkt in Erlangen führen viele Künstler ihre Fertigkeiten direkt am Stand vor, sodass sich die Besucher viele Anregungen und Tipps aus erster Hand holen können. Traditionell bekommen die kleinen Besucher wieder schöne Malunterlagen, und es sind auch wieder über 600 alte Oster-Postkarten aus der Zeit von 1900 bis 1950 zu sehen.

Geöffnet ist der Ostereiermarkt am Samstag und Sonntag jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr. Der Eintritt kostet 3 Euro (Kinder bis 12 Jahre frei).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.