Neueröffnung: Zentrum für gutes Hören in Erlangen

Benjamin Butscher mit dem „Lyric“-Hörgerät im Miniaturformat, das bis zu drei Monate im Gehörgang bleiben kann. Foto: Uwe Müller

ERLANGEN (mue) - Direkt im Ärztekomplex in der Michael-Vogel-Straße 1b betreibt Benjamin Butscher seit Juni sein Fachgeschäft für Hörakustik.


Der Hörakustikmeister und Pädakustiker ist kompetenter Ansprechpartner, wenn es um „unsichtbares“ Hören geht. Möglich wird dies durch die „Kontaktlinse“ fürs Ohr – das Mini-Hörgerät „Lyric“, welches bis zu drei Monate im Gehörgang bleiben kann, von außen nicht sichtbar und zudem wasch- und duschresistent ist.

Eingewöhnungsphasen sind ganz normal

Insgesamt wartet Benjamin Butscher mit einem umfangreichen Spektrum an Service-Leistungen auf: Der klassische Hörtest gehört ebenso dazu wie das Erstellen von Hörprofilen oder die Wartung und Reinigung von Hörgeräten. Ebenso gibt es hier Gehör(Lärm-)Schutz auf individueller Basis (z.B. für Musiker) sowie für die Industrie – und die neuesten Hörgeräte dürfen natürlich auch zehn Tage kostenlos Probe getragen werden. Ein wichtiges Thema ist außerdem das Hörtraining, denn selbst mit einem Top-Hörgerät ist eine gewisse Eingewöhnungsphase nötig. Benjamin Butscher und sein Team haben jedenfalls stets ein offenes Ohr für alle Fragen rund ums Hören, sein klimatisiertes Geschäft ist barrierefrei erreichbar, Parkplätze stehen direkt vor dem Haus in ausreichender Zahl zur Verfügung. Der Service erstreckt sich übrigens auch auf Geräte, die woanders gekauft wurden. Am besten vereinbart man einen Termin bei Butscher Akustik Erlangen, um das Gehör kostenlos überprüfen zu lassen:

Telefon 09131 / 9766440
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.