ERHörbar: neue Lesereihe vorgestellt

Karin Jungkunz (Sachgebietsleiterin für Kultur, Senioren und Ehrenamt), Johannes von Hebel (Vorstandsvorsitzender der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen-Höchstadt und Herzogenaurach), Landrat Alexander Tritthart und Landkreis-Veranstaltungsmanager Johannes Hölzel (v.l.n.r.) bei der offiziellen Vorstellung der Lesereihe. Foto: oh

LANDKREIS (pm/mue) - Ernste Themen wie Klimawandel, Demenz und Demografie unterhaltsam diskutieren: Das will das Landratsamt Erlangen-Höchstadt mit seiner neuen Lesereihe „ERHörbar“ erreichen.

Prominente Kulturschaffende, darunter Schauspieler, lesen halbjährlich an verschiedenen Orten im Landkreis. Bürgerinnen und Bürger können sich anschließend mit den Künstlern austauschen. „Kulturelle Veranstaltungen mit berühmten Persönlichkeiten erhalten mehr Zuspruch als Fachvorträge und ermöglichen einen lebendigen Austausch über gesellschaftlich relevante Themen“, meint Karin Jungkunz, Sachgebietsleiterin für Kultur, Senioren und Ehrenamt.

Den Anfang macht Schauspielerin Andrea Sawatzki: Am Sonntag, 15. Oktober, liest die Berlinerin um 16.00 Uhr in der Fortuna Kulturfabrik in Höchstadt. Einlass ist um 15.30 Uhr; der Eintritt ist frei, jedoch nur mit Voranmeldung möglich. Interessierte können sich bei Johannes Hölzel unter Telefon 09131 / 803147 oder via E-Mail: kultur@erlangen-hoechstadt.de auf die Gästeliste setzen lassen.

Die Lesereihe „ERHörbar“ wird von der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach gefördert. Die Veranstaltungsreihe soll an unterschiedlichen Orten im Landkreis stattfinden – weitere Termine folgen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.