Spannender Infotag für Elektronikfreaks und Roboterfreunde

Robotinos und 3D-Drucker: Die Welt der technischen Berufe wird immer vielseitiger. (Foto: © science photo/Fotolia.com (Symbolfoto))

HERZOGENAURACH (pm/vs) - Am Samstag, 11. Februar 2017, können sich Interessenten über Ausbildungen an der staatlichen Fachschule für Mechatroniktechnik und der Fachschule für Maschinenbautechnik in Herzogenaurach informieren.

Wer sich für technische Berufe interessiert und wissen möchte, wer Robotinos sind und wie 3D-Drucken vom Entwurf bis zum Produkt funktioniert, ist am Samstag, 11. Februar 2017 zum Tag der offenen Tür ins Staatliche Berufliche Schulzentrum am Friedrich-Weiler-Platz in Herzogenaurach genau richtig. Von zehn bis 15 Uhr informieren und beraten Lehrkräfte zur Technikerausbildung. Daneben führen sie durch die Fach- und Unterrichtsräume. Interessierte können sich zudem Vorführungen an den Hydraulik- und Pneumatik- sowie E-Technik-Schulungsanlagen und zu Robotik anschauen. Wer mag, kann beim Mitmachprogramm selbst Hand anlegen. Dabei stehen nicht nur 3D-Drucke und Versuche am Spannungs-Dehnungsmessgerät auf dem Programm: Neugierige können auch mit Hilfe des AutoCAD Inventors ihre Konstruktionsfähigkeiten testen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen erhalten Interessierte beim Staatlich Beruflichen Schulzentrum Herzogenaurach-Höchstadt, Friedrich-Weiler-Platz 2, 91074 Herzogenaurach unter der Telefonnummer 09132/8023.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.