Auf zum Feuchter Familienfest!

Ein echter Höhepunkt zum Familienfest wird wieder der Musikfeuerwerk-Wettbewerb sein ...

Buntes Programm und Shoppen bis 19.00 Uhr

FEUCHT- Am kommenden Samstag, 15. September, steht in Feucht wieder das beliebte Familienfest auf dem Programm. Zur Eröffnung spielt von 11.00 bis 12.00 Uhr das ,,Gabrielli -Quartett“ im Barockgarten. Höhepunkt ab 20.00 Uhr: der 4. Feuchter Musikfeuerwerk-Wettbewerb.

Im Anschluss an das Eröffnungskonzert können sich Jung und Alt bei der Straßenshow mit ,,MAD-HIAS“ begeistern lassen. Außerdem sind geboten: Zaubershow mit René Zander, Bungee Trampolin, Kampfsportvorführungen, Air Brush Tattoos, Autoshow, Hüpfburg, Kletterwand oder ein Formel 1 Simulator, die Gastronomie-Meile und vieles mehr. Wer möchte, kann zudem bei dem großen Gewinnspiel während des Feuchter Familienfestes mitmachen, wobei lediglich ein paar Fragen auf der Rückseite der Gewinnspielkarte beantwortet werden müssen. Die Verlosung findet dann um 19.00 Uhr vor dem Textilhaus Dörr statt – als 1. Preis winkt ein 500 Euro-Reisegutschein für zwei Personen, der 2. Preis gewinnt drei Übernachtungen für zwei Personen in Österreich. Als 3. Preis gibt's eine Jahreskarte 2013 für das Feuchter Freibad, der Sonderpreis besteht aus einer Einladung durch Bürgermeister Konrad Rupprecht für zwei Personen in ein Feuchter Restaurant.

Höhepunkt nach dem Familienfesttag und quasi krönender Abschluss ist – wie erwähnt – eine Neuauflage des Feuchter Musikfeuerwerk-Wettbewerbs (Feuerwerk wird passend zu einem Musikstück choreografiert) an der Altdorfer Straße, wobei vier Feuerwerk-Teams aus ganz Deutschland mit ihren grandiosen Feuerwerken um den Sieg kämpfen. Der Eintritt ist für die Besucher frei, insgesamt sind an dem Abend ca. acht Musikfeuerwerke zu erleben. 

Großparkplätze – direkt ans Zentrum angrenzend – sind ausgeschildert, weitere Hinweisschilder führen vom Feuchter Bahnhof ins Zentrum und zum Feuerwerk. Feucht ist in etwa 15 Minuten Fahrzeit vom Hauptbahnhof Nürnberg erreichbar, Züge bzw. S-Bahnen fahren im 30 Minuten-Takt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.