Experte besucht Grundschule und erklärt Marketing für Kinder

Nachdem die Kinder der Klasse 4b der Grundschule Schwarzenbruck im Sachunterricht das Thema „Werbung“ durchgenommen hatten, freuten sie sich über einen besonderen Besuch: Der Marketing-Experte und ehemalige Publicis-Geschätfsführer Fritz Schneider hielt zwei spannende Unterrichtseinheiten, in die er die Kinder voll mit einbezog und begeisterte. An Beispielen aus der Lebenswelt der Familien ließ er die Kinder erleben, wie Werbung entwickelt wird und wie sie sein muss, damit sie begeistert und funktioniert. Zunächst erklärte er die Kommunikation als Basis und zeigte die besondere Situation von Werbung in dieser Funktion, bevor er den Kindern das Vorgehen eines Profis vermittelte. So erfuhren die Kinder anschaulich, was Zielgruppen sind und warum sie definiert werden müssen - und diskutierten mit ihrem Gast, welche Medien für welchen Werbezweck geeignet sein könnten. Fritz Schneider beantwortete viele interessierte Fragen, unter anderem gab er Einblicke in die Kosten von Werbung. Deutlich wies er auch darauf hin, dass Werbung nur einen Teil der Wahrheit zeigt, belegte das mit kindgerechten Beispielen und sensibilisierte die Viertklässler zu kritischem Konsum. Ein Höhepunkt für die Klasse war die abschließende Entwicklung einer Werbekampagne für ein fiktives Schwarzenbrucker Produkt. Gemeinsam mit Fritz Schneider durchdachten sie, welche Medien für diesen regionalen Werbezweck geeignet wären und lernten die drei Komponenten „interessieren, informieren und aktivieren“ kennen, bis schließlich ein treffendes, attraktives Werbeplakat an der Tafel entstanden war. Die Idee eines Schülers, mit dem Werbeprofi ein schuleigenes Produkt zu entwickeln, nahm er freundlich auf und versicherte den Kindern, jederzeit ihr Ansprechpartner zu sein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.