Babydoll-Stimme und vier Oktaven

Foto: Veranstalter

FORCHHEIM (pm/rr) - Am Sonntag, 13. Dezember, wird im Jungen Theater um 19.30 Uhr eine „Schwarzblonde Weihnacht“ gefeiert.


Hinter diesem Programm steht Musikkabarett mit dem Duo „Schwarzblond“ (Foto) – die originellen Originale aus Berlin haben mit ihrer Art von „Glamour Pop Entertainment“ eine ganz eigene Schublade kreiert. Sie sind bunt, sie sind schrill, sie sind poetisch und sexy. Kontrastreich wie Himmel und Hölle, wie schwarz und blond, romantisch und rockig, frech und lieb. Sie machen Faxen und Gänsehaut, lassen schweben und holen auf den Boden zurück. Der Vier-Oktaven-Gesang von Benny Hiller und die elfenartige Babydoll-Stimme von Monella Caspar bewegen sich in Dimensionen, die kontrastreicher nicht sein könnten. Songs zwischen Gänsehaut und Herzprickeln, Pop und Rock, Chanson und Kabarett lassen keine Gefühlsregung aus. Die meist deutschsprachigen Texte beleuchten auf poetische oder auch skurrile Art die unterschiedlichsten Lebenssituationen. Augenzwinkernde Poesie trifft auf bittersüsse Realität – frohe Weihnachten!

www.jtf.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.