Burgkonzert mit Saxophonquartett

„Saxsession“ geben sich am 23. April auf Burg Rabenstein die Ehre. Foto: Veranstalter

AHORNTAL (pm/rr) – Am Sonntag, 23. April gibt das Saxophonquartett Saxsession um 17.00 Uhr auf der Burg Rabenstein ein Konzert unter dem Motto „From here to there“.


Die vier Saxophonistinnen aus Nürnberg, Forchheim und der Oberpfalz zeigen die große klangliche Bandbreite des Saxophons, vom „Tieftöner“ bis hin zu hohen Lagen im Sopran. Gerade im vierstimmigen Satz des Saxophonquartetts lassen sich mühelos stilistische, historische und kulturelle Grenzen überschreiten – von der Renaissancemusik über Klassisches, Jazz oder Südamerikanisches bis hin zur Gegenwartsmusik. Gespielt wird internationale Musik aus drei Jahrhunderten mit Werken von Bach, Khachaturian (Säbeltanz), Gershwin (Porgy & Bess), Bernstein (Amerika), Mancini (Pink Panther), Klezmer- und Filmmusik sowie vielen anderen Musik-Highlights.

Marion Andersons, Lisa Schuler, Julia Grünsteidl und Elke Beer stehen für diese musikalische Vielfalt und präsentieren charmant ihr Programm „From here to there“ mit bekannten Werken aus der klassischen Musik, über „Swingklassiker“ von George Gershwin bis hin zu Jazzstandards, über die schon Charlie Parker improvisiert hat. Ruhige und klangvolle Töne wechseln mit rhythmischen und lebendigen Stimmungen, liebevoll, spannend und ausdrucksstark interpretiert. Info/Karten unter Tel. 09202/970-044-0.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.