Faschingsdämmerung beim NCV

Ein absoluter Höhepunkt im Festkalender des NCV ist alljährlich auch der kunterbunte Umzug am Faschingsdienstag. Foto: Archiv / Roland Rosenbauer

NEUNKIRCHEN AM BRAND (rr) - Am Samstag, 14. November, beginnt um 20.00 Uhr im katholischen Pfarrgemeindehaus Adolf Kolping, Gräfenberger Str. 2, die närrische Jahreszeit beim Neunkirchner Carnevals Verein (NCV).


Am 12. Januar 1969 wurde dieser bei der „Hedwig“ gegründet – und seit 1972 findet die Faschingsdämmerung in Neunkirchen statt, die der NCV natürlich auch dieses Jahr ausgelassen feiern möchte. Mit der „Fosanachtsdämmerung“ startet der Verein also in seine Session 2015–2016; das mehrstündige Programm wird einen ersten Ausblick auf das Kommende bieten und soll mit Livemusik, Bütt und Tanz die „Fosanacht“ in Neunkirchen eröffnen. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostet pro Person 5 Euro Eintritt.

Da der Fasching heuer sehr kurz ist, weist der NCV bereits auf seine drei großen Prunksitzungen hin: am 23., 29. und 30. Januar 2016 jeweils ab 20.00 Uhr in der Mehrzweckhalle.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.