Flugplatzfest in Dobenreuth

Auch mit Segelfliegern kann man zum Flugplatzfest hoch hinaus. Foto: R. Rosenbauer

DOBENREUTH (pm/rr) - Am Wochenende 30. / 31. August feiert der Luftsportclub Forchheim sein diesjähriges Flugplatzfest am Wachberg in Dobenreuth.


Beginn ist am Samstag um 13 Uhr, an beiden Tagen werden Rundflüge mit Ultraleichtflugzeugen, Motorsegler, Motorflugzeugen, Hubschraubern sowie Segelkunstflug mit Gästen angeboten (Kinder erhalten Ermäßigungen auf die Rundflugpreise). Auch der Start von Heißluftballonen ist an beiden Tagen geplant, Interessenten können hier auch mitfahren. Am Sonntag beginnt das Programm dann bereits um 8.30 Uhr mit dem traditionellen Feldgottesdienst, dem sich ein Frühschoppen anschließt. Für stimmungsvolle Musik sorgen in dieser Zeit die „Pinzberger Haderlumpen“, bevor ab 13 Uhr wieder Rundflüge unternommen werden können.

Für die Kleinen wird ein spezielles Kinderprogramm – Kinderschminken, Hüpfburg, spezielle Rundflugpreise für Kinder und vieles mehr – geboten, und die Küche bietet an beiden Tagen leckere Speisen und kühle Getränke.

Den Luftsportclub Forchheim gibt es bereits seit 1950 – geflogen wurde zunächst in Siegritzau, dann auf dem neuen Flugplatz an der Burg Feuerstein und später auch in Lauf-Lillinghof. Erst im Jahre 1966 erwarb der Luftsportclub die ersten Grundstücke des heutigen Fluggeländes, 1967 erfolgte die offizielle Einweihung, und 1971 wurde die noch heute genutzte Flugzeughalle in Betrieb genommen. Heute steht der Verein mit zirka 120 Mitgliedern auf stabilen und gesunden Beinen.

Der Eintritt zum Flugplatzfest ist frei, weitere Informationen im Internet unter:

www.lsc-forchheim.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.