Forchheimer feiern ihr Altstadtfest

Auch heuer wird auf dem Rathausplatz familiäre Stimmung und gute Laune herrschen. Foto: Archiv / R. Rosenbauer

FORCHHEIM (rr) – Drei Tage lang - von Freitag 23. bis Sonntag 25. Juni - wird die Forchheimer Innenstadt wieder zur Partymeile. Das Altstadtfest am letzten Wochenende im Juni ist ein fester Termin im Kalender der Stadt und das wird groß gefeiert.


Der Paradeplatz, die Hauptstraße, der Rathausplatz und die Sattlertorstraße werden für drei Tage zur Bühne für ein heiteres fränkisches Volksfest. Besonders der Platz vor der prächtigen Kulisse des historischen Rathauses ist in diesen Tagen oft bis auf den letzten Platz gefüllt.

Am Freitag um 18.00 Uhr wird das Forchheimer Altstadtfest offiziell mit einem traditionellen Bieranstich gemeinsam mit der Forchheimer Bierkönigin eröffnet.

Für die „Kleinen“ wird neben Süßwaren und kleinen Fahrgeschäften am Samstag und Sonntag ab 11.00 Uhr ein umfangreiches Kinderprogramm in der Hauptstraße angeboten.

Seit 1980 hat sich das Altstadtfest (zeitweise auch Frankenfest genannt) im Lauf der Jahre zu einem wahren Magneten für Besucher aus Nah und Fern gemausert und lockt an den drei Tagen alljährlich etwa 25.000 Besucher in die Innenstadt. Ein Publikumsmagnet der vergangenen Jahre wird heuer fehlen: Die Kulturbühne Kaiserpfalz, eine Kooperation von Megafon und Jungem Theater lässt ihr beliebtes ALTSTADTFETZT auf unbestimmte Zeit pausieren. Ob es jemals wieder neu aufgelegt werden wird, ist unsicher. Laut Lorenz Deutsch vom JTF habe es sich nicht gelohnt, die Veranstalter hätten zu oft drauf zahlen müssen. Als Ersatz sollten im Innenhof der Kaiserpfalz DJ-Parties stattfinden, doch die Werbegemeinschaft hatte dem Veranstalter Ahmet Motor nach negativer Resonanz den Vertrag gekündigt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.