Fränkischer Abend setzt Akzente

Kabarett, traditionelles Liedgut und moderne Eigenkompositionen in fränkischer Mundart präsentieren Nadine Kraus, „Fei Fränkisch Gell“ und „AufgeBasst“. Foto: oh

NEUSES - Unter dem Motto „Fränkischer Abend“ gestalten im Schützenheim in Neuses am Samstag, 20. September, ab 20 Uhr verschiedene Akteure ein bunt gemischtes Programm fränkischer Kost aus Kabarett, traditionellem Liedgut und modernen Eigenkompositionen.


Im Forchheimer Landkreis bereits bekannt als die „Schwertgoschn vo Neikergn“ nimmt zum einen Nadine Kraus in gewohnt fränkischer Manier menschliche Eigenarten in verschiedensten Alltagssituationen ins Visier. Mit fränkischen Liedern und Geschichten setzen dann die Lokalmatadoren „Fei Fränkisch Gell“ den traditionell fränkischen Akzent des Abends; die vier Musikanten nehmen hierbei ebenso kein Blatt vor den Mund und ihr Publikum wie auch sich selbst musikalisch umrahmt aufs Korn. Mit eigenen Arrangements in multiinstrumentaler Begleitung schießen schließlich noch „AufgeBasst“ treffsicher auf die Gehörgänge des der Besucherinnen und Besucher – das Akustik-Duo dürfte hierbei der Geheimtipp sein. Mit ihren frechwitzig bis tiefsinnig gestalteten Texten, wie „Mir reichd’s scho long“ oder „Scheng mä dei Zeid“ sprechen die Künstler dabei nicht nur vielen Franken aus der Seele.

Um auch kulinarisch die Geschmacksnerven des Publikums zu treffen, wird mit fränkischer Brotzeit fürs leibliche Wohl gesorgt. Einlass ist ab 19 Uhr, Karten (Vorverkauf 7 Euro / Abendkasse 8 Euro) gibt es über die „Blaue Maus“ in Neuses, Telefon 09545/ 7461.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.