Großer Bahnhof für die Dampfbahn

Am kommenden Sonntag dreht sich in Ebermannstadt wieder alles rund ums Thema Eisenbahn. Foto: R. Rosenbauer

EBERMANNSTADT (rr / ss) - Am Sonntag, 13. Juli, feiert die Dampfbahn Fränkische Schweiz ihr Jubiläums-Bahnhofsfest zum 40-jährigen Bestehen der Museumsbahn.


Mit Volldampf starten die Sonderfahrten im Zwei-Stundentakt mit den beiden Dampfloks 64 491 und ELNA 6 zur Fahrt durchs Wiesenttal; die Abfahrt ist jeweils um 10, 12, 14 und 16 Uhr in Ebermannstadt.  Eine Fahrt auf der gesamten Strecke nach Behringersmühle und zurück kostet 12 Euro, die Tageskarte zu 20 Euro gilt für alle Sonderzüge. Vor dem Bahnhofsgebäude dreht ein echter Dampfzug im Maßstab 1:11 seine Runden und lädt Klein und Groß zur Mitfahrt ein. Kleine Besucher können sich zudem mit Tattoos schmücken, das Gesicht schminken lassen oder aber bei einer Bastelaktion mitmachen. Modellbahnfans können ihre Sammlung an zwei Verkaufsständen ergänzen, ebenso werden Eisenbahn-Souvenirjäger fündig.

Im Betriebshof erwartet die Besucher eine Fahrzeugausstellung mit Lokomotiven, Triebwagen und Waggons. Mitfahren kann man mit eigener Muskelkraft auf einer Handhebeldraisine oder einer kleinen Diesellok Köf II. Einen Blick hinter die Kulissen des Museumsbahnbetriebs sowie in die vielfältigen Aufgaben des Eisenbahnvereins ermöglichen Führungen durch den Betriebshof. An diesem Sonntag besteht zudem letztmalig Gelegenheit, die Jubiläums-Sonderausstellung im Heimatmuseum (Bahnhofstraße 5) zu besuchen; das Museum hat von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Weitere Infos sind unter Telefon 09194 / 725175 sowie natürlich auch im Internet erhältlich:

www.dfs.ebermannstadt.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.