Handball mit Herz bringt Tore für Ghana

Anna (r.) und Leon (l.) übergaben stellvertretend für die Kinder der E-Jugend die Spende an Lena Knauer. Foto: oh

FORCHHEIM-BUCKENHOFEN (hgum) - Es war eine spontane Idee, die da bei der Handball-E-Jugend des SV Buckenhofen entstand: Alle haben Spaß beim Handball, wichtig sind die Tore – warum nicht beides verbinden für einen guten Zweck?


So entstand der Gedanke, Sponsoren zu suchen, die einen bestimmten Betrag für jedes geworfene Tor der Saison spendeten. Der Zweck war gleichfalls bald gefunden: Begünstigter sollte ein Waisenhaus in Ghana sein, in dem Lena Knauer, Spielerin der Bucki-Damenmannschaft, nach dem Abitur drei Monate gewirkt hatte und das Projekt seither unterstützt. Zwischen 2 und 20 Cent lagen die Zusagen von Eltern, Großeltern, Verwandten, Trainern, Betreuern, die für jedes geworfene Tor gestiftet werden sollten. Insgesamt konnten 284 Tore in zehn Turnieren verzeichnet werden, wodurch letztendlich fast 300 Euro zusammenkamen. Den Erlös übergaben nun Anna und Leon stellvertretend für die zwei Dutzend Kinder der E-Jugend an Lena Knauer. Über die Spenden der E-Jugend freut sich die 21-Jährige: „Es ist toll, dass sich Kinder wie Eltern so für das Projekt eingesetzt haben.“

Auch im Seniorenbereich hatte man versucht, das Projekt „Tore für Ghana“ punktuell zu etablieren. Uli Wendler, Trainer der Damenmannschaft, zeigte sich von der Aktion begeistert und setzte in der Hinrunde im Spiel gegen Erlangen-Niederlindach 2 Euro pro Tor seiner Mannschaft aus. Der Ansporn schien bei den Spielerinnen zu wirken – die Buckenhofener Damen gewannen das Spiel 18:16. Das Damen-Team stockte die Spende ihres Trainers gerne auf, und mit knapp 100 Euro kann sich nun auch die Erwachsenabteilung der Buckenhofener Handballer an der Aktion beteiligen.

Nach dem Erfolg gleich beim ersten Versuch ist es wahrscheinlich, dass die E-Jugend die Idee in der nächsten Saison erneut aufgreift und fortführt. Und es ist ebenso möglich, dass sich andere Teams anschließen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.