Historische Führungen im Jahr des Barock

Wann? 28.05.2014 14:30 Uhr

Wo? Wallfahrtsmuseum, Balthasar-Neumann-Straße 15, 91327 Gössweinstein DE
Gössweinstein: Wallfahrtsmuseum |

GÖSSWEINSTEIN (pm) - Am Mittwoch 28. Mai, können Interessierte an einer Kostümführung zum Thema Barock teilnehmen. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr auf dem Basilika-Vorplatz bei den barocken Silhouetten-Figuren vor dem Wallfahrtsmuseum.


Im Gößweinsteiner Jahr des Barock werden die Teilnehmer mit zeitgenössischen Zitaten und Dokumenten durch die Zeit des Barock und Rokoko begleitet. Sie werfen einen Blick in die Bauplanung des Architektenpaares Balthasar Neumann und Johann Jakob Michael Küchel, lernen die beteiligten Bauherrn kennen und besichtigen den Fürstensaal des Pfarrhauses, der mit Hinblick auf logierende Landesherren die Ansprüche eines Palais erfüllen musste.

Es gibt wenige Künstler, für die der Begriff „Genie“ wirklich zutrifft – Balthasar Neumann war zweifellos einer von ihnen. Seine ästhetisch wie technisch herausragenden, teils bis heute einmaligen Werke werden zu Recht immer noch bewundert und erlauben zugleich Einblicke in das gesellschaftliche und religiöse Leben seiner Zeit. Die vielfältigen Bauten Neumanns finden sich außer in Franken, im Rheinland, in der Pfalz und in Schwaben. Balthasar Neumann entwarf Schlösser und Gärten, Verwaltungs- und Militärbauten, Wohn- und Geschäftshäuser, Brücken und Wasserleitungen. Nicht zuletzt stammen zahlreiche Kirchen und Kapellen von ihm: Von kleinen Landkirchen wie Arnstein oder Michelau bis zu monumentalen Bauten wie den Abteikirchen in Münsterschwarzach und Neresheim
– berühmt und bekannt sind vor allem die Wallfahrtskirchen Vierzehnheiligen, Maria Limbach und Gößweinstein.

Die Teilnahmegebühr beträgt 3 Euro; damit die Führung stattfinden kann, ist eine Voranmeldung bis 12 Uhr erforderlich (Telefon 09242 / 456).

Weitere Kostümführungen werden am 12. und 18. Juni sowie vom 26. Juni bis 9. Oktober jeden Donnerstag angeboten. Nähere Informationen im Internet:

www.wallfahrtsmuseum.info
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.