Junges Theater: musikalisch, bunt, skurril

„Jetzt Eicht‘s!“ – meint der entspannte Franke. Foto: Veranstalter

FORCHHEIM (pm/rr/mue) - Auch nach dem Fasching bietet das Junge Theater ein buntes und abwechslungsreiches Programm.


Am Samstag, 13. Februar, rocken die Bamberger „Space Truckers“ ab 20.00 Uhr mit Songs von Deep Purple los. In Zeiten oberflächlicher Reizüberflutung kontert diese Band mit Musik. Und zwar nur mit derselben, ohne jegliche Zugeständnisse an Aussehen, Allüren oder aktuellen Marktwert der Originale. Diese Band überzeugt mit Spielfreude, Begeisterung und Seele.

Am Freitag, 19. Februar, gibt es um 20.00 Uhr fränkisches Kabarett mit „Das Eich“ und seinem neuen Programm „Jetzt Eicht‘s“. Denn: Vielen Zeitgenossen ist offenbar äußerst langweilig. Und was macht der Mensch, wenn ihm langweilig ist? Richtig! Ihm fällt nur noch Blödsinn ein! Anders ist es nicht zu erklären, dass Brüssels Sesselfurzer nun Doppelschlitztoaster verbieten, Eltern ihre Kinder „Herakles“ nennen und einige Zeitgenossen/nössinnen plötzlich Geschlechter abschaffen wollen, da es diese ihren eigenen Forschungen zufolge eigentlich gar nicht gibt. Und „Läuft bei dir.“ ist DAS JugendWORT des Jahres! Aber sonst geht‘s noch? … Schluss damit – „Jetzt Eicht‘s!“, meint der entspannte Franke und hält sich und dem Volk wieder in seiner unnachahmlichen Art den Spiegel vor. Es wird ein Abend mit reichlich Liedern, Geschichten und skurrilen Aktionen – eben 100 Prozent Eich.

Am Samstag, 20. Februar, gestalten Weinrot & Friends ab 20.00 Uhr einen bunt-musikalischen Abend – mit neuen Songs und einigen Überraschungen im Gepäck laden die fünf Musiker und Musikerinnen zum Konzert ins Junge Theater ein. Die Band interpretiert einen bunten Mix aus Rock- und Popklassikern sowie aktuellen Songs, aber auch selbst komponierte Lieder sind im Programm. Den häufig geäußerten Wunsch, diese Band einen ganzen Abend zu hören, kann das Junge Theater Forchheim nun erfüllen.

www.jtf.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.