Kirchweih: Hirschaid feiert Anfang September

Das Aufstellen des Baumes wird zu jeder Kirchweih mit Spannung erwartet. Foto: oh

HIRSCHAID (rr) - Hirschaid steht bald wieder ganz im Zeichen der Kirchweih: Vom 4. bis 7. September wird mächtig gefeiert.


Die Kirchweih beginnt am Freitag um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Vitus mit einem Bußgottesdienst. Eine Stunde später trifft man sich, um einem Standkonzert am Rathaus zu lauschen und zieht weiter zum Festplatz direkt am Main-Donau-Kanal (Schleusenweg). Mit dem traditionellen Festbieranstich durch den Ersten Bürgermeister Klaus Homann beginnt um 20.00 Uhr der offizielle Festbetrieb mit der Hirschaider Blaskapelle in der Festhalle. Der große Vergnügungspark mit zeitgemäßen Fahrgeschäften und vielen Attraktionen eröffnet ebenfalls am Freitag und stellt wieder einen großen Anziehungspunkt für die Kirchweihbesucher dar. Und auch die örtliche Gastronomie ist bestens vorbereitet: Mit ausgewählten kulinarischen Kirchweihspezialitäten, Bier und edlen Tropfen erwartet sie die Gäste.

Buntes Programm und Feuerwerk

Am Kirchweihsamstag werden um 14.00 Uhr die Ortsvereine im Festzug durch Hirschaid zum Festplatz ziehen, um dann unter großer Beteiligung der Vereine den Kirchweihbaum von den „Häschadä Kärwäschbum“ aufzustellen. Die Feier wird von den „Kärwäschmadla“ sowie der TSV-Tanzgruppe und der Jugendgarde vom TanzRhythmus Hirschaid e.V. umrahmt.

Am Sonntag formieren sich um 8.45 Uhr die Fahnenabordnungen der Ortsvereine, Bürgermeister sowie Damen und Herren des Marktgemeinderates zu einer Kirchenparade am Festplatz. Danach versammeln sich die Gläubigen zum Festgottesdienst um 9.30 Uhr in der ehrwürdigen Barockkirche St. Vitus, der vom Blasorchester „Hirschaider Blech“ musikalisch umrahmt wird. Anschließend lädt die Brauerei Kraus zu einem Frühschoppen in den Biergarten ein. Zum Kirchweih-Ausklang am Montag (7. September) laden die Marktgemeinde und der Ortskulturring zu einem Familien- / Kinder- und Seniorennachmittag am Festplatz ein – von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr bedanken sich die Schausteller mit verbilligten Preisen an den Fahrgeschäften bei den Besuchern. Mit dem Hahnenschlag ab 17.30 Uhr unter dem Kirchweihbaum am Festplatz leiten die „Häschadä Kärwäschbum“ das große Finale ein, und die Kirchweih endet um 22.00 Uhr mit einem prächtigen Abschluss-Feuerwerk am Main-Donau-Kanal.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.