Kirchweih in Buttenheim 2016: Beste Stimmung vom 19. bis 22. August

Das Aufstellen des Kirchweihbaumes ist natürlich auch in Buttenheim Tradition. Foto: R. Rosenbauer

BUTTENHEIM (rr/mue) - Vom 19. bis 22. August feiert Buttenheim wieder seine traditionelle Kirchweih.

Am Freitag herrscht bereits ab 19.00 Uhr ausgelassene fränkische Kirchweihstimmung im Festzelt: Die Deichselbachtaler sorgen hier für passende Unterhaltung. Gleichzeitig startet die Freiwillige Feuerwehr ihren Barbetrieb in der St. Georgen Bräu, und auch an der Bier-Insel wird gefeiert.

Richtig „ernst“ wird es am traditionellen Kerwa-Samstag, wenn die Kerwaburschen gegen 15.00 Uhr den Kirchweihbaum einholen. Musikalisch umrahmt von der Buttenheimer Blaskapelle wird dieser in der Marktstraße aufgerichtet. Ab 19.30 Uhr geht es dann mit der Band „Triples“ hinein ins Vergnügen.

Den „Ursprung“ der Kerwa begründet die Weihe des Kirchengebäudes. Deshalb ist der Festgottesdienst am Sonntag um 10.00 Uhr in der St. Bartholomäus-Kirche die wichtigste Veranstaltung der Kerwa. Weiter geht es um 11.00 Uhr mit dem beliebten Jazz-Frühschoppen mit Tony Bulluck, und natürlich gibt es auch ein großes Kinderprogramm. Ab 17.00 Uhr heizen dann noch die „Party Pirates“ den Kirchweihbesuchern musikalisch ein.

Am Sonntag steht um 16.00 Uhr ein sportlicher Höhepunkt der Fußballkreisliga im Kalender: das Kirchweihspiel des FSV Phönix Buttenheim gegen den SV Dörfleins. Am Montag beginnt dann um 15.00 Uhr im Festzelt das Seniorencafé mit dem Alleinunterhalter Niko Dorn. Ab 19.00 Uhr klingt die Kirchweih mit der Band HorstStone rockig aus; Höhepunkt zum Schluss ist das große Kirchweih-Abschlussfeuerwerk um 22.30 Uhr, mit dem die Kerwa begraben wird. An allen Festtagen sind Bar und Bierinsel geöffnet.

Anlässlich der Kirchweih wird vom 19. August (12.00 Uhr) bis 22. August (24.00 Uhr) die gesamte Marktstraße für Fahrzeuge aller Art gesperrt (ausgenommen Anlieger).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.