Kirchweih in Buttenheim

Das Baumaufstellen gehört traditionell zu jeder Kärwa dazu. Foto: oh
 
Auch musikalisch wird immer etwas geboten. Foto: oh

BUTTENHEIM (rr) - Ab Freitag, 14. August, steht Buttenheim wieder ganz im Zeichen der Kirchweih.


Ab 19.00 Uhr herrscht ausgelassene fränkische Kirchweihstimmung an der Bier-Insel, gleichzeitig startet die Freiwillige Feuerwehr ihren Barbetrieb in der St. Georgen Bräu. Im Festzelt sorgen die Deichselbachtaler für passende Unterhaltung. Richtig „ernst“ wird es jedoch am traditionellen Kerwa-Samstag, der heuer auf das Fest Mariä Himmelfahrt fällt: Gegen 15.00 Uhr holen die Kerwaburschen den Kirchweihbaum ein. Musikalisch umrahmt von der Buttenheimer Blaskapelle wird dieser dann in der Marktstraße aufgerichtet. Anschließend wird der Erste Bürgermeister, Michael Karmann, den offiziellen Bieranstich durchführen, und ab 19.30 Uhr geht es dann mit der Band „Party Pirates“ richtig hinein ins Vergnügen.

Einmal die Kirche richtig erkunden

Der Kirchweihsonntag beginnt nach dem traditionellen Gottesdienst um 11.00 Uhr mit einem Jazz-Frühschoppen, und natürlich gibt es auch ein großes Kinderprogramm. Pfarrer Seel und sein Team stehen ab 14.30 Uhr bereit, um bei einer Kinderführung die Pfarrkirche St. Bartholomäus näher zu bringen – da dürfen die Kleinen auch sonst nicht zugängliche Ecken in der Kirche erkunden. So stehen zum Beispiel ein Besuch im Glockenturm, auf der Kanzel, hinter dem Altarbild und mehr auf dem Erkundungsprogramm, außerdem gibt es viele interessante Informationen über Bau und Ausstattung der Kirche. Nach der Führung gibt es für die Kirchenforscher dann Getränke und allerhand Süßes aus dem Weltladen zum Probieren, sodass sie sich wieder frisch gestärkt in den Kirchweih-Rummel stürzen können. Ab 18.30 Uhr dann Rock, Soul, Funk und Oldies mit Joy’n d@band auf dem Programm.

Spenden für die Weihnachtskrippe

Am Montag beginnt um 15.00 im Festzelt das Seniorencafé, das sich in den vergangenen Jahren fast schon zur Tradition entwickelt hat. Kinder und Jugendliche werden in der Marktstraße Bänke und Tische für einen gemütlichen Kaffeeplausch aufstellen, dekorieren und eindecken. Wenn dann die älteren Mitbürger eintreffen, werden sie von der jungen Generation in einer ersten Runde mit kühlen Getränken, Kaffee, Kuchen und Krapfen bewirtet. Nachdem Bürgermeister Michael Karmann und die Seniorenbeauftragte Dr. Magdalena Lux die Senioren auch offiziell begrüßt haben, wird Niko Dorn wieder für die musikalische Umrahmung des Nachmittags sorgen. In einer zweiten Bewirtungsrunde erfüllen die Youngsters dann die Getränke- und Essenswünsche der Senioren, und zwar ganz unter dem Motto: „Wir sammeln heute gemeinsam Trinkgelder und Spenden für die neue Buttenheimer Weihnachtskrippe“ (mit der Spendensumme sollen ein Schaf und ein Lamm finanziert werden). Ab 19.00 Uhr klingt die Kirchweih mit der Band HorstStone aus – Höhepunkt ist das große Kirchweih-Abschlussfeuerwerk um 22.30 Uhr, mit dem die Kerwa auch offiziell begraben wird.

Achtung: Anlässlich der Buttenheimer Kirchweih wird in der Zeit vom 14. August (12.00 Uhr) bis 17. August (24.00 Uhr) die gesamte Marktstraße für Fahrzeuge aller Art gesperrt – Anlieger ausgenommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.