Klassik und Weltmusik in Ermreuth

Foto: Veranstalter

Ermreuth (pm) - Ariana Burstein und Roberto Legnani präsentieren am Sonntag, 30. August, um 18.00 Uhr in der Synagoge Ermreuth mit ihrem neuen Konzertprogramm eine faszinierende Vielfalt aus Klassik und Weltmusik.


Die Besucher dürfen sich dabei auf leidenschaftliche Melodien, pulsierende Tänze und Rhythmen aus Spanien sowie auf keltisch geprägte Eigenkompositionen freuen. Alte Stilelemente erklingen in einem neuen kunstvollen Gewand: Musik aus dem maurischen Mittelalter, hinführend bis ins 21. Jahrhundert. Mit ihren fließenden Grenzen zwischen abendländischer, orientalischer und jüdischer Kultur geht die musikalische Reise auch in die präkolumbianische Zeit nach Lateinamerika, dem Kontinent der beschwingten Rhythmen. Zur Aufführung kommen Meisterwerke unter anderem von Gaspar Sanz, Enrique Granados, Agustín Barrios und Isaac Albéniz. Weitere Programmhöhepunkte bilden die „Tango-Nächte in Buenos Aires“ sowie andalusische Musik „En memoria de Paco de Lucía“.

Der Eintritt kostet 20 Euro (ermäßigt 16 Euro); Kartenreservierung sind unter Telefon 09134 / 9278 möglich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.