Musik und Comedy im Jungen Theater

Das Kabarett „Schwarze Grütze“ lässt es am 20. März richtig krachen. Foto: Veranstalter

FORCHHEIM (rr) - Auch im März stehen beim Jungen Theater Forchheim wieder echte kulturelle Highlights auf dem Programm.


Am Donnerstag, 19. März, tritt hier um 19.30 Uhr die Big Band der Hochschule für Musik Nürnberg im Jungen Theater auf. Diese hat sich längst einen hervorragenden Ruf in der Metropolregion Nürnberg erspielt; auf dem Programm stehen sowohl aktuelle Kompositionen von Studierenden und Lehrenden der Hochschule sowie interessanten deutschen Jazz-Komponistinnen und -komponisten als auch „Klassiker“ der umfangreichen Big-Band-Literatur. Das Konzert in Forchheim ist der Abschluss der erwähnten Workshopwoche.

Am Freitag, 20. März, gastiert dann an gleicher Stelle um 20.00 Uhr die „Schwarze Grütze“ – und die lässt es zum 20-Jährigen Bühnenjubiläum so richtig krachen. Schon immer war es ihr Markenzeichen, fein geschliffenen Wortwitz mit musikalischem Können zu verbinden und ihre bitterbösen gesellschaftlichen Seitenhiebe virtuos mit dem reinen Spaß an der Sprache zu würzen. Nach zwei Jahrzehnten gemeinsamer Bühnenpräsenz gibt es nun ein Wiederhören mit einigen der besten deutschsprachigen Kabarettsongs, die die Kleinkunst derzeit zu bieten hat.

Last not least präsentieren am Samstag, 21. März, Megafon e.V. und das Junge Theater das „Kneipen fetzt“ in vielen Lokalen – nur in Forchheim. Auftreten werden die Black Mambas, Blind Date, The Crown Jewels, das Duo Chabeso, EVE, das Jens Wimmers Boogie-Trio, Jump, Jung, schön und freundlich, List und Freibott, Melly und Clyde, die Overcrowded Elevators, Pangäa, Rain in the Face, Salsa Feeling, die Sixties Generation, Tres Hombres, The Usual Suspects und „Wulli und Sonja“.

Die genauen Auftrittsorte stehen im Internet unter:

www.kneipenfetzt.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.