Petrijünger treffen sich zum Fischerfest

Petri Heil! Diese Anglerin hat eine Bachforelle erwischt. Foto: RRPD

AUFSESS (pm/rr) - Zum fünften Mal lädt die Lehranstalt für Fischerei des Bezirks Oberfranken alle Fischliebhaber und Interessierte zum Aufseßer Fischerfest ein. Am 18. Juni sind in Aufseß wieder zahlreiche Attraktionen rund um den Fisch geboten.


Von 10.00 – 16.00 Uhr können Besucher das Gelände der Lehranstalt in der Draisendorfer Straße 174 besichtigen und haben die Möglichkeit, an den verschiedenen Aktivitäten teilzunehmen.

Wie auch die letzten Jahre gibt es wieder das beliebte Angelzielwerfen. Dabei geht es darum, die Angel so zu werfen, dass ein Gewicht möglichst zielgenau auf einer am Boden liegenden Zielscheibe landet.

Am Safaribach können die kleinen Gäste mit Keschern und Becherlupen ausgestattet die Unterwasserwelt erkunden und viel Interessantes über heimische Fisch- und Krebsarten lernen. Außerdem gibt es wieder verschiedene Quiz-und Infostände, an denen man sein Wissen erweitern und sich austauschen kann.

Bei den Führungen über das gesamte Betriebsgelände in Aufseß mit Bruthaus, Schulungsräumen und Museum erhalten die Besucher einen Einblick in die Arbeit in der Lehranstalt.

Auch die Aquarienwand bietet interessante Einblicke in die oberfränkische Fischwelt. Zu beobachten sind heimische bedrohte Fischarten sowie Edelkrebse, für deren Erhaltung sich die Lehranstalt für Fischerei seit vielen Jahren einsetzt.

Natürlich werden die Besucher auch kulinarisch bestens versorgt. Zur Stärkung gibt es vielfältige Fischspezialitäten wie Räucherfisch, Matjes-Saiblinge, Fisch-Burger und Grillfisch.

Die Fachberatung für Fischerei, die Teichgenossenschaft Oberfranken und der Bezirksfischereiverband freuen sich über zahlreiche Besucher am Aufseßer Fischerfest. Der Eintritt ist wie immer frei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.