René Sydow: „Gedanken! Los!“

Foto: Veranstalter

FORCHHEIM (pm/rr) - Am Samstag, 7. November, tritt René Sydow (Foto) um 20.00 Uhr im Jungen Theater auf – er gilt als Poet unter den Kabarettisten.


In seinem abendfüllenden Programm balanciert er zwischen literarischen Texten und scharfer politischer Satire; Sydow tritt in Erscheinung als „Stolperdraht für jeden hinkenden Vergleich und Gegenlicht für alle Blender“. Er seziert unsere gesellschaftliche Wirklichkeit, die Kulturszene, die Wirtschaft und die Parteienlandschaft – seine Skalpelle sind das Wortspiel und die literarische Anspielung. Dabei ist er nicht nur als Erzähler auf der Bühne, sondern tritt auch in den verschiedensten Rollen in Dialog mit den Menschen unserer Zeit: Mit Arbeitsamtsmitarbeitern, zynischen Außendienst-Diplomaten und Persönlichkeiten wie Albert Einstein und Rudi Völler. „Gedanken! Los!“ ist politisches Kabarett zum Lachen und Denken und wurde mit bislang zehn Kabarettpreisen ausgezeichnet, darunter der Stuttgarter Besen, die St. Ingberter Pfanne, das Schwarze Schaf, das Paderborner Einohr und der Rostocker Koggenzieher.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.