Taichi: Mit alter Kampfkunst die Gesundheit fördern

Wann? 28.06.2015 14:00 Uhr bis 28.06.2015 16:00 Uhr

Wo? ASV Pettensiedel, Am Egelseebach 6, 91338 Igensdorf DE
Igensdorf: ASV Pettensiedel | Übungen zur Förderung der Gesundheit haben in China eine lange Tradition. Heilgymnastische Übungen, die teilweise auf der Nachahmung von Tierbewegungen beruhen, sind dort seit Jahrhunderten bekannt. Die Chinesen waren der Auffassung, dass Gesundheit nur durch eigene Bemühungen erreicht und erhalten werden kann. Regelmäßiges Üben der chinesischen Kampfkunst Taichi wirkt äußerst positiv auf unsere Gesundheit. Taichi-Übungen waren für viele Chinesen ein selbstverständlicher Teil des täglichen Lebens.

Mit westlichem Sporttreiben oder Gymnastiküben ist Taichi nicht vergleichbar: Taichi-Bewegungen sollen anstrengungslos, sanft und weich sein. Angestrebt wird eine tiefgehende umfassende Entspannung von Körper und Geist. In unseren westlichen Sportarten versuchen wir, unsere Leistungsgrenze durch hartes Training manchmal bis zur völligen Erschöpfung noch weiter zu erhöhen. Die Probleme und Schäden, die diese Art des Sporttreibens mit sich bringen kann, sind inzwischen allgemein bekannt.

Wenn wir alte Menschen beobachten, so stellen wir fest, dass ihre größte Schwächen in den Füßen liegt. In China vergleicht man die Füße mit den Wurzeln eines Baumes. Es gilt, diese Wurzeln, die unseren Körper tragen und auch mit der Erde verbinden, unbedingt zu stärken. Beim Gehen beanspruchen wir unsere Beine nicht im Ganzen. Denn wir gehen selten rückwärts und seitwärts oder drehen uns. Noch viel seltener stehen wir nur auf einem Bein. Diese üblicherweise vernachlässigten, aber für die Stärkung unserer Beine und Füße notwendigen Bewegungen sind in den Taichi-Übungen enthalten. Auch das allmähliche Verlagern der Körpergewichts von einem Fuß auf den anderen führt bei andauernder regelmäßiger Übung zu einer außerordentlichen Stärkung der gesamten Fuß- und Beinmuskulatur. Dies ist nur ein Beispiel für die vorbeugende gesundheitliche Wirkung von Taichi.

Kommen Sie doch einfach am Sonntag, 28. Juni 2015 zum Kennenlernen von Taichi nach Pettensiedel. Unsere Gruppe ist immer offen für Neue. Übungszeit 14:00 bis 16:00 im Vereinsheim des ASV Pettensiedel. Leitung: Annette Maul von ZANCHIN Kampfkunst e.V.; Anmeldung bitte bei Uschi Sondermann-Dülp unter etlaswind@aol.com oder 0151-19385213. Kampfkunst-Igensdorf heißt Sie willkommen!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.