Touren durch die „Fränkische“

Sandra Schneider (l.), Leiterin der Tourismuszentrale Fränkische Schweiz, führt die Wandergruppe zum Forsthaus Schweigelberg. Foto: R. Rosenbauer

REGION (rr) - Die Fränkische Schweiz lernt man am besten zu Fuß kennen – doch Wanderwege gibt es viele, und da kann es rasch unübersichtlich werden. Allein im Projekt „Kulturerlebnis Fränkische Schweiz“ ist ein 300 Kilometer langes, beschildertes Netz attraktiver Wanderwege aufgelistet. Dazu wurde ein Kulturinventar geschaffen, das ca. 140 Kultur- und Naturdenkmale verknüpft und in seiner Art absoluten Seltenheitswert besitzt.


Damit Wanderer den Überblick behalten, hat die Autorin Angela Nitsche im Erlanger Michael-Müller-Verlag einen neuen Wanderführer Fränkische Schweiz geschrieben. Dabei ließ sie es sich nicht nehmen, die im Buch beschriebenen Routen im Zeitraum von dreieinhalb Jahren selbst zu erwandern. Mittels 35 außerordentlich asphaltarmer Touren mit geprüften GPS-Tracks bringt sie den Lesern bzw. Nutzern den reizvollen „Flickenteppich“ der Fränkischen Schweiz – gespickt mit Fachwerk, Burgen (die auch noch als Ruinen etwas hermachen), Kirchen, Gasthöfen und Brauereien – näher.

Die Fotos und Übersichtskarte lassen schon beim Durchblättern des neuen Wanderführers echte Wanderlust aufkommen: Auf 230 Seiten werden Routen für jeden Geschmack beschrieben – von der drei Kilometer langen Tour für Familien mit kleinen Kindern bis zur 22 Kilometer großen Runde für den erfahrenen Wanderer mit guter Kondition. Neben den Wegbeschreibungen gibt es noch Tipps zur Ausrüstung und Verpflegung, und am Weg liegende Sehenswürdigkeiten werden genauso beschrieben wie Tierwelt und Kindertauglichkeit der Touren. Auf einigen Strecken lässt sich der Wandertag auch mit einem Badetag verknüpfen, da der Weg an idyllisch gelegenen Freibädern vorbeiführt, dort beginnt oder endet. (Nitsche Angela, 228 Seiten, ISBN 978-3-89953-666-9).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.