Wer nicht wirbt, der stirbt

Gräfenberg: Hotel Schloßberg | GRÄFENBERG - Am Freitag, 31. Januar um 19:30 Uhr wird im Hotel Schlossberg in Haidhof das Kriminalstück "Wer nicht wirbt, der stirbt" von Wolfgang Bräutigam aufgeführt. Die Thuisbrunner Babblkistn bringt den Dreiakter in fränkischer Mundart auf die Bühne. Die Story: Als das Ehepaar Meier von ihren Silberhochzeitsurlaub aus Rom nach drei Wochen heimkommt, geht es zu Hause drunter und drüber. Die Kinder feierten wilde Partys, die Haushälterin war ebenfalls mit dabei. Die Sekretärin hat sich als Chefin der Werbeagentur des Hausherrn ausgegeben und dubiose Aufträge an Land gezogen. Somit ist die Erholung sofort verflogen. Zu allem Übel erhält der Hausherr noch Besuch von zwei Mafia-Killern, die ihm aus Italien nachgeflogen sind. Er hat nämlich versehentlich auf seinen Urlaubsfotos die Vorbereitung für einen Mord an einen Mafiosi abgelichtet.
Weitere Vorstellungen:
Samstag, 1. und Freitag 7. Februar jeweils um 19.30 Uhr
Sonntag, 2. und 9. Februar jeweils um 15.30 Uhr (Nachmittagsvorstellung)

Weitere Infos: http://babblkistn.thuisbrunn.com/
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.