Wochenende im Zeichen der Tracht

Foto: © W. Heiber Fotostudio - Fotolia

FRENSDORF - Am Wochenende 9. und 10. Mai erwartet die Besucher des Bauernmuseums Bamberger Land der 19. Oberfränkische Trachten- und Spezialitätenmarkt, das Forum für die neue Trachtenbegeisterung in Oberfranken.


Hier wird jeder fündig, der sich für Trachten interessiert: Das Angebot reicht von einer Vielzahl an Stoffen, Schnitten und Borten bis hin zu handwerklichen Produkten wie Leinenhemden, Stickereien, Flitterkränzen, Hüten, Accessoires und natürlich oberfränkische Trachten. Handarbeitsfans finden vieles, was sonst nur schwer erhältlich ist: Stickzubehör, Glasperlen, Garne und Kurzwaren. Für Beratungen steht unter anderem Museumsleiterin und Trachtenberaterin Dr. Birgit Jauernig zur Verfügung – die Besucherinnen und Besucher erhalten Infos zu historischen textilen Techniken wie Perlenstricken, Knopfwickeln und Sticken und erfahren alles zum Thema Schürzen. Am Sonntag werden dann Trachtenkreationen aus verschiedenen Schneiderwerkstätten präsentiert.

Im Jahr 2008 wanderte der traditionsreiche Markt vom Forchheimer Marktplatz ins Bauernmuseum Bamberger Land, da hier die Trachtenberatung Oberfranken angesiedelt ist. Neben den textilen Besonderheiten bietet der Markt auch fränkische Spezialitäten: Selbstgebackene Kuchen und Schmalzgebäck, Gegrilltes, frisches Gemüse, Kräuter und Salate von heimischen Gärtnern, Marmeladen, Obstsäfte und -brände sowie Öle, Essig und Senf sorgen für einen typisch fränkischen Gaumenschmaus. Für das leibliche Wohl sorgt ansonsten der Sportverein Stappenbach, und auch im angrenzenden Museumsgasthof „Schmaus“ können Besucher an beiden Tagen fränkische Küche oder auch Kaffee und Kuchen genießen.

Darüber hinaus bietet der Trachtenmarkt auch dieses Jahr wieder ein attraktives Rahmenprogramm mit Musik und Kinderprogramm: Am Samstag erklingt europäische Volksmusik von der Gruppe „Bauklötze staunen“, und Stefan Ender von den „Rosenberglern“ aus Kronach lädt zum Wirtshaussingen ein. Am Sonntag spielen dann Hans-Dieter Ruß von den „Kemmärä Kuckuck“ und die Fränkischen Volksmusikanten Bischberg.

Der Markt ist am Samstag von 13.00 bis 19.00 Uhr und am Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene 2,50 Euro, Kinder und Jugendliche müssen nichts zahlen.

Weitere Infos im Internet unter: www.trachtenberatung-oberfranken.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.