Bayerischer Ganztagsschul-Kongress

FORCHHEIM (pm/mue) - Am 20. und 21. März steht im Herder-Gymnasium Forchheim bereits zum vierten Mal der Bayerische Ganztagsschul-Kongress auf dem Programm.


Schulleitungen, Lehrkräfte, Kooperationspartner von Ganztagsschulen, Sozialpädagoginnen, Eltern und natü̈rlich Schü̈lerinnen und Schüler sowie Verantwortliche in der Schulaufsicht und den Kommunen sollen dabei Gelegenheit erhalten, neue Impulse für ein konstruktives Miteinander an Ganztagsschulen zu bekommen. Entsprechend praxisbezogen und vielfältig gestalten Schulen und erfahrene Referenten die rund 30 Workshops und Vorträge, die bereits am ersten Kongresstag angeboten werden. Parallel dazu gibt es am 20. März die Möglichkeit, an Expertentischen mit Fachleuten über individuelle Fragestellungen zu diskutieren. Am 21. März öffnen dann verschiedene Schulen aus der Umgebung ihre Tü̈ren für Interessierte und laden zum Besuch ein – alternativ zu den Praxiseinblicken bieten zwei Expertenbeiträge fachliche Impulse.

Der Ganztagsschul-Kongress wird von der Serviceagentur „Ganztägig Lernen“ Bayern, FOrsprung e.V. sowie der „Bildungsregion Forchheim“ veranstaltet und vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus gefördert. Programm und Anmeldung unter:

www.tagung-ganztagsschule.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.