DB Regio Bayern sucht Zugpaten

FORCHHEIM (pm/mue) - Die DB Regio Bayern initiiert Zugtaufe und sucht dafür Paten – und die Stadt Forchheim ruft in diesem Zusammenhang zum Mitmachen auf.


Insgesamt 22 so genannte Talent-2-Züge verkehren zwischen Nürnberg, Würzburg, Jena und Sonneberg – auch am Forchheimer Bahnhof macht der Franken-Thüringen-Express halt. In einer Pressemeldung aus dem Rathaus heißt es: „Wir haben jetzt die Chance, dass einer von zehn Zügen demnächst mit unserem Ortsnamen und Wappen geschmückt wird.“ Mitmachen, so heißt es weiter, sei zudem ganz einfach: „Insgesamt 38 Orte innerhalb des Streckennetzes sind bis zum 20. Juni aufgerufen, sich für eine Patenschaft zu bewerben.“ Jeder Einwohner könne dabei eine Stimme für seinen Heimatort abgeben – die zehn Gemeinden, die dann im Verhältnis zur absoluten Einwohnerzahl die meisten Stimmen gesammelt haben, gewinnen. Mitmachen ist entweder via Abstimmungskarten, die im Rathaus erhältlich sind, oder im Internet möglich. Künftig werden also insgesamt zehn Talent-2-Züge mit Namen und Wappen jeweils eines Gewinnerortes durch die Region fahren und durch ihre intelligente Energienutzung überzeugen: Bis zu 33 Prozent der Bremsenergie werden ins Netz zurück gespeist. Zusammen mit einer effizienten Fahrweise der Lokführer leisten sie somit auch einen wichtigen Beitrag für die Umwelt. Die Stadt Forchheim bedankt sich an dieser Stelle bereits bei allen, die die Aktion unterstützen.

www.zugtaufen-ftx.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.