Erfolgreiche Spendenaktion

Im Bild von links: Jugendsprecher Lukas Kari, 1. Vorsitzender Fw Wiesenthau Bernd Drummer; Jugendsprecherin Franziska Kaul; Jugendfeuerwehrmann Dominik Schulz, Jugendwart Stefan Uttenreuther; 1. Vorsitzende RTH Forchheim Christine Bieringer; Zugführer RTH Kurt Lieb; Hündin Quin. Foto: FFW Wiesenthau

WIESENTHAU (pm/rr) – Die Jugendfeuerwehr Wiesenthau hilft der Rettungshundestaffel Forchheim e.V..


Ein großer Teil der Spendengelder aus der Christbaumsammelaktion im Januar wurde nun an die Hundestaffel übergeben. Die Jugend hat sich in diesem Jahr diesen Verein ausgesucht, da dort dringend ein Einsatzfahrzeug benötigt wird. Zur Scheckübergabe im Feuerwehrhaus war neben Zugführer Kurt Lieb auch die 1. Vorsitzende Christine Bieringer mit ihrem Hund Quin gekommen. Nach einer kurzen Vorstellung und Erklärung der verschiedenen Hunde und deren Ausbildung wurde in einer praktischen Übung das können eines Flächensuchhundes gezeigt. Rasend s

chnell war der 1. Vorsitzende der Feuerwehr Wiesenthau Bernd Drummer gefunden. Der Feuerwehrverein stockte den Betrag nochmals auf und so konnte eine Spende von 600 Euro an die Rettungshundestaffel Forchheim übergeben werden. Natürlich war auch für Hündin Quin ein großer Knochen hinter dem Scheck versteckt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.