Forchheim sucht die (6.) Bierkönigin

Es wird spannend: Wer wird Nachfolgerin der amtierenden Bierkönigin? Fotomontage: Stadt Forchheim

FORCHHEIM (pm/mue) - Die vier Forchheimer Brauereien „Eichhorn“, „Greif“, „Hebendanz“ und „Neder“ suchen zusammen mit der Stadtverwaltung eine neue Bierkönigin für die Jahre 2014/2015.


Nach Carina I., gekrönt zum Stadtjubiläum im Jahr 2005, Nicole I. (2006 bis 2008), Tanja I. (2008 bis 2010), Brigitte I. (2010 bis 2012) und Stefanie I. (2012 bis 2013) wird in Forchheim somit schon die 6. Bierkönigin ausgeschrieben. Diese – gleichzeitig auch erste oberfränkische Bierkönigin – hat die Aufgabe, ihre Heimatstadt Forchheim und die vier Brauereinen mit Würde und Humor sowie unsere oberfränkische Heimat mit der vielfältigen Bierkultur und Festtradition zu repräsentieren. Die Bewerberin sollte in Forchheim wohnen und muss das 18. Lebensjahr vollendet haben. Eine positive, fröhliche Ausstrahlung, Redegewandtheit und Verbundenheit zur Stadt Forchheim sowie zu den regionalen Produkten sind natürlich erwünscht.

Pro Saison kommen auf die Bierkönigin zirka 20 Termine zu, wichtige Ereignisse sind beispielsweise das Altstadtfest (27. – 29.6.) sowie das Annafest (25.7. – 4.8.), das im nächsten Jahr sein 175. Jubiläum feiert. Deshalb ist ein großer Festzug geplant, bei dem die Bierkönigin eine wichtige Rolle spielt.

Bewerbungen werden bei der Stadt Forchheim (Rathaus), Hauptstraße 24, 91310 Forchheim oder elektronisch unter E-Mail tourist@forchheim.de entgegengenommen, Antragsformulare sind auch auf der städtischen Homepage unter www.forchheim.de eingestellt. Die Bewerberinnen möchten den Bewerbungsunterlagen bitte ein aussagekräftiges Foto beifügen.

Bewerbungsschluss ist der 9. März 2014, unmittelbar im Anschluss werden die Auswahlgespräche stattfinden. In der Jury sitzt dann neben Vertretern der Forchheimer Brauereien und der Stadt auch die amtierende Bierkönigin Stefanie I.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.