Hausärzte dringend gesucht!

Foto: © Africa Studio / Fotolia.com

FORCHHEIM (pm/rr) – Um dem Mangel an Hausärzten in ländlichen Regionen vorzubeugen, hat sich im Landratsamt Forchheim die Arbeitsgruppe „Wohnortnahe Hausarztversorgung“ der Gesundheitsregion plus konstituiert.


Um den Nachwuchs für die hausärztlichen Praxen im Landkreis gemeinsam selbst auszubilden, werden die beiden Krankenhäuser und die weiterbildungsberechtigten Allgemeinmediziner ein gemeinsames Konzept erarbeiten. Der Klinikdirektor des Forchheimer Krankenhauses, Sven Malte Oelkers, wird die Arbeitsgruppe leiten. Gemeinsam mit dem Klinikum Ebermannstadt, den regionalen Vertretern der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern und dem ärztlichen Kreisverband sowie dem Ärztenetz UGeF werden nun die Rahmenbedingungen festgelegt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.