Kabarett, Streichquartett und Blasmusik

Claus von Wagner. Foto: oh

Vielfältiges Programm bei den Neunkirchner Kulturtagen

NEUNKIRCHEN/a.Brand -  Lesungen, Vorträge, Ortsführung, Konzerte und Kabarett - auch die siebte Auflage der Neunkirchner Kulturtage bietet noch bis 5. Mai ein abwechslungsreiches und vielfältiges Programm

Höhepunkt des Kulturmarathons in Neunkirchen am Brand dürfte sicher das Gastspiel von Claus von Wagner am Donnerstag, 18. April (19.30 Uhr) im Zehntspeicher. Der mehrfach ausgezeichnete, in München geborene Kabarettist taucht in seinem Programm „Theorie der feinen Menschen“ ins tiefe Innere unserer feinen Gesellschaft ein. 
Dem „Italienischen Liederbuch“ von Hugo Wolf widmet sich ein Konzert am 20. April (19 Uhr) im katholischen Pfarrgemeindehaus mit Agnes Kovacs (Sopran) und Georg Poplutz (Tenor) und Hilko Dumno (Piano). Am 25. April (20 Uhr) spielt das Hockenbergquartett in der Christuskirche Werke von Mozart und Schubert, während am 27. April (20 Uhr) in der Mehrzweckhalle der Mittelschule der Männergesangverein Frankonia Großenbuch beim Gruppenchorkonzert von zahlreichen Chören und Gesangvereinen der Region unterstützt wird. Zum Abschluss der Kulturtage findet  am 5. Mai (17 Uhr) in der Festhalle der Grundschule das große Frühjahrskonzert mit der Jugend- und Trachtenkapelle Neunkirchen am Brand statt. 
Zum „British Island Festival“ geht es am 21. April (19 Uhr) in den Zehntspeicher. Irische, schottische und englische Volksweisen, Dudelsackmusik und Steptanz sowie schottischer Whiskey sollen das Publikum auf die Britischen Inseln entführen.
Abgerundet wird das Programm der Kulturtage mit einem Märchennachmittag für Kinder (24. April), dem Konzert der trumbläser am 26. April sowie der Ausstellung zur Neunkirchner Braugeschichte im Museum im „Alten Bahnhof“.
http://neunkirchen-am-brand.de/





Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.