Medical Valley Center: „heiße Phase“ eingeläutet

So soll das Medical Valley Center Forchheim nach Fertigstellung aussehen. Bild: oh

FORCHHEIM (pm/mue) - Nach erfolgreichem Abschluss der Planungsphase und Erteilung der Baugenehmigung für das Medical Valley Centers startet jetzt dessen Umsetzungsphase.


Das Medical Valley Center ist ein Bürogebäude mit flexibler Raumstruktur, das Start up-Unternehmen die Möglichkeit bietet, bedarfsgerechten Büroraum anzumieten. Im Erdgeschoss werden Bereiche für Veranstaltungen und Gastronomie vorgehalten; energetisch soll das Gebäude den Vorgaben der ENEV 2014 entsprechen. Viktor Naumann, städtischer Wirtschaftsförderer und Projektleiter: „Ich freue mich sehr, dass wir jetzt, nach Abschluss der Planungsphase, mit der Umsetzungsphase beginnen. Mit der Ausschreibung für den Rohbau realisieren wir unsere Version vom Medical Valley Center in Forchheim. Die Rohbauarbeiten sollen im 2. und 3. Quartal 2015 durchgeführt werden, sodass wir im nächsten Winter mit dem Innenausbau beginnen können. Insgesamt wird das Center 4.797,6 Quadratmeter Bruttogeschossfläche und einen Bruttorauminhalt in Höhe von 18.272,8 Kubikmetern haben. Nach Fertigstellung des Centers im Sommer 2016 können hier bis zu 120 neue Arbeitsplätze entstehen.“

Das geplante Innovations- und Gründerzentrum ist ein Leuchtturmprojekt im Rahmen des Strategiekonzeptes „Digital Bavaria“ – das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie hatte im Januar 2013 eine wirtschaftspolitische Strategie mit dieser Bezeichnung veröffentlicht. Das Ziel von „Digital Bavaria“ ist, die internationale Wettbewerbsfähigkeit bayerischer Unternehmen zu stärken und deren Vorsprung im weltweiten Innovationswettlauf auszubauen. Darüber hinaus soll die Digitalisierung der Wirtschaft als Impuls für neue Wertschöpfungsprozesse genutzt werden. Für das Forchheimer Projekt werden in diesem Fall 10 Millionen Euro durch den Freistaat bereitgestellt.

Zur erfolgreichen Projektumsetzung wurde neben den bereits bekannten Planungsbüros die Firma Drees & Sommer aus Nürnberg als Projektsteuerer engagiert; in enger Abstimmung mit allen Beteiligten führt die Medical Valley Forchheim GmbH das gesetzlich vorgeschriebene Verfahren für die Rohbauausschreibungen durch. Interessierte Bauunternehmen haben die Möglichkeit, dieses elektronisch zu bearbeiten, mit der Vergabestelle online zu kommunizieren und die Unterlagen zum Vergabeverfahren herunterzuladen. Die Angebots-/Antragsabgabe erfolgt jedoch aufgrund der Vorgaben der Vergabestelle konventionell in Papierform.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.