Naturerlebnisse möglich machen

Die Greifvogelschau im Wildpark Hundshaupten ist ein Publikumsmagnet. Auch hier lässt sich viel lernen. Foto: R. Rosenbauer

EGLOFFSTEIN (pm/rr) – Ab September besteht die Möglichkeit im Wildpark Hundshaupten ein Freiwilliges Ökologisches Jahr abzuleisten. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Das Freiwillige ökologische Jahr (FÖJ) ist ein Angebot an junge Frauen und Männer unter 26 Jahren, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben und die ein Jahr lang freiwillig in einer Einrichtung des Natur- und Umweltschutzes oder der Umweltbildung arbeiten und lernen wollen. Hierbei handelt es sich um ein Bildungs- und Orientierungsjahr, in dem die Freiwilligen für die Umwelt praktisch tätig werden können, um ökologische und umweltpolitische Zusammenhänge in ihrem gesellschaftlichen Kontext besser zu verstehen.

Teilnehmer am Programm erhalten von der Einsatzstelle neben einem Taschengeld freie Unterkunft und Verpflegung. Falls die Einsatzstelle diese nicht zur Verfügung stellen kann, wird eine Sachbezugspauschale ausgezahlt. Daneben besteht Anspruch auf Unfall- und Sozialversicherung, Urlaub, fachliche Anleitung und persönliche Unterstützung, Arbeitskleidung und –werkzeug. Das FÖJ beginnt jeweils am 1. September. Der Wildpark Hundshaupten ist unter www.foej-bayern.de als Einsatzstelle aufgeführt. Die Bewerbung erfolgt dann über die Seite des BDKJ Bayern (www.bdkj-bayern.de/freiwilligendienste/foej). Den FÖJ-Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird eine hauptamtliche Kraft zur Seite gestellt, die die Jugendlichen fachlich und pädagogisch anleitet und persönlich betreut. Der Wildpark Hundshaupten sieht es als seinen Auftrag an, Naturerlebnisse allen Menschen möglich zu machen und verfolgt dabei einen edukativen Anspruch, indem die Erholung in der Natur, der Umweltschutz, die Wissenschaft und Forschung gefördert werden. Mit der Eröffnung des „Grünen Klassenzimmers“ am Eingang des Wildparks stehen Schulklassen und Gruppen Räume als Veranstaltungs-, Seminar- und Klassenzimmer zu Verfügung. Gemäß dem Motto „Bildung in Bewegung“ wird der Wildpark Hundshaupten als Lernort begriffen, an dem Lernen in und mit der Natur spielerisch stattfindet. Ziel ist es, die Besucher für die Besonderheiten der heimischen Tier- und Pflanzenwelt, sowie für die landschaftlichen Besonderheiten der Fränkischen Schweiz zu begeistern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.