Potentielle Stromsparer gesucht

Foto: © Sergej Toporkov - Fotolia

HÖCHSTADT (pm/rr) - Im Durchschnitt kann jeder Haushalt laut Deutscher Energie-Agentur (dena) 25 Prozent seines Stromverbrauchs einsparen. Der Landkreis Erlangen-Höchstadt will, zusammen mit der Agenda 21 Herzogenaurach und der Initiative Energiewende ER(H)langen seine Bürgerinnen und Bürger dabei unterstützen.


Um beispielhaft zu zeigen, wie und wo Bürgerinnen und Bürger im Haushalt Strom sparen können, hat der Landkreis Erlangen-Höchstadt zusammen mit seinen Partnern jetzt die „Aktion Stromsparen“ ausgerufen. „Die Aktion soll zeigen, dass Stromsparen einfach ist. Experten zeigen vor Ort in den Haushalten, wie sich Strom und Kosten sparen lassen, ohne dass die Bürgerinnen und Bürger auf gewohnten Komfort verzichten müssen“, erklärt Landrat Alexander Tritthart das Konzept. Dafür sucht der Kreis Haushalte, die Strom sparen und über ihre Erfolge berichten wollen. Das Landratsamt wählt aus den eingehenden Einsendungen fünf Haushalte aus.

Zwölf ehrenamtliche Stromberaterinnen und -berater unterstützen die ausgewählten Haushalte dabei, Strom zu sparen. „Die Stromsparberater analysieren den aktuellen Stromverbrauch und das Einsparpotenzial jedes teilnehmenden Haushalts kostenfrei“, erklärt Kooperationspartner Johannes Kollinger von der Agenda 21 Herzogenaurach. Im Verlauf des Jahres 2015 sollen die Haushalte, begleitet von den Stromsparberatern, die empfohlenen Maßnahmen umsetzen. Als Anreiz dafür erhält jeder der fünf ausgewählten Haushalte vom Landkreis ein Budget von maximal 400 Euro. „Damit können sie hocheffiziente, stromsparende Haushaltsgeräte, Heizungspumpen oder Leuchtmittel anschaffen und auch nach Abschluss des Wettbewerbs weiter Kosten sparen“, so Klimaschutzbeauftragte Ulrike Saul.

Haushalte, die an der Aktion teilnehmen möchten und ihren Wohnsitz im Landkreis Erlangen-Höchstadt haben, können sich bis Freitag, 24. Oktober, unter Angabe von Adresse, Telefonnummer, Anzahl der Personen im Haushalt und Jahresstromverbrauch per E-Mail an klimaschutz@erlangen-hoechstadt.de oder per Post an Landkreis Erlangen-Höchstadt, Stichwort „Aktion Stromsparen“, Marktplatz 6, 91054 Erlangen anmelden. Ein Teilnahmeformular sowie die Teilnahmebedingungen gibt es zudem im Internet. Übrigens: Ab Anfang 2015 bieten die zwölf ehrenamtlichen Stromsparberaterinnen und -berater für alle Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Stromsparberatungen an.

www.erlangen-hoechstadt.de/klimaschutz-energie

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.