Rap und Rock vom Allerfeinsten

Festival-Headliner sind unter anderen auch die Jungs von „Jamaram“. Fotos (3): oh

EBERMANNSTADT (pm/mue) - Bereits jetzt können die Karten für die fünfte Ausgabe des SoundFeel Festivals erworben werden – am 4. und 5. Juli bilden die „Mundwerk Crew“ neben „Bosse“, „Mc Fitti“, „Jamaram“, „Mega!Mega!“ und „Django S.“ die Headliner des beliebten Events.


Standen 2010 noch drei Bands auf der Bühne, so werden heuer 16 Acts die Wiese am EbserMare in Ebermannstadt rappen und rocken. Die diesjährigen Headliner können es dabei locker mit anderen Festivals aufnehmen; trotzdem bleibt die Pionierarbeit in der kargen Kulturwüste des ländlichen Raums eines der wichtigsten Ziele. Weiterhin unterstützt SoundFeel auch die regionale Musikszene und betreibt damit ganz aktiv Jugendkulturarbeit.

Am Freitag, 4. Juli, bieten ab 17 Uhr „The Scamp“, „Beat the Phobia“, „The Working Class Bastards“ und „Mega!Mega!“ frisch-frechen Indiesound mit Straßenslang. Weiter geht es dann mit „Django S.“, „Jamaram“ und als late night special Susanne Blech mit einer Mischung aus „Kraftklub“, „Deichkind“ und „Vollgas“. Am Samstag, 5. Juli, geht es bereits ab 15 Uhr los mit „Polecats“, „Fox named king“, „Tune Circus“ und „Zico“. Anschließend bietet die „Mundwerk Crew“ brachialen Rap verschmolzen mit Lyrik, groovigen Pianolines und bashenden Beats. „Nasou“ spielt „Raggamuffin HipHop“.

Maßgeschneidert für SoundFeel ist „Mc Fitti“, Headliner der Herzen und einer der meist gebuchten deutschen Acts im Festivalsommer 2014 ist „Bosse“. Das Festival endet mit dem late night special von „Fruityman“. Performed werden cooler Techno, House, Vocal und Electro-House. Übrigens: Für Fußballfans gibt es eine Leinwand, damit das Viertelfinale der Fußball-WM verfolgt werden kann.

Tickets sind in allen Filialen der Volksbank Forchheim erhältlich, außerhalb des Landkreises an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online auf:

www.soundfeel.de

www.facebook.de/SoundFeel

www.reservix.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.