Rotary Club schreibt Jugend-Preis aus

Die „KüchenGangStars“ stellen bei der Preisverleihung ihr Projekt vor. Sie waren Hauptsieger des Rotary Jugend-Engagement-Preises 2012. Foto: oh
Höchstadt: Rotary Club |

HÖCHSTADT - Der Rotary Club Höchstadt hat sich zum Ziel gesetzt, junge Menschen in der Region für ihren erfolgreichen Einsatz für die Gemeinschaft mit dem Jugend-Engagement-Preis auszuzeichnen.


Durch die sichtbare Anerkennung und Förderung ihrer gemeinnützigen Arbeit sollen Jugendliche zu gesellschaftlichen Vorbildern werden und andere zu eigenem Engagement motivieren. Viele junge Menschen engagieren sich bereits ehrenamtlich in ihrem Umfeld, weil sie den Wunsch haben, etwas Sinnvolles zu tun und sich für andere einzusetzen. Die ehrenamtliche Arbeit junger Menschen in Eigeninitiativen, in Jugendorganisationen, Schulen oder Kirchen ist auch in unserer Region ein wertvoller Bestandteil des gesellschaftlichen Zusammenlebens. Um diesem freiwilligen Engagement sichtbare Anerkennung zu verleihen, schreibt der Rotary Club Höchstadt zum zweiten Mal einen Jugend-Engagement-Preis aus. Die besten eingereichten Projekte werden nicht nur finanziell beziehungsweise materiell gefördert. Vielmehr begleiten erfahrene Rotarierinnen und Rotarier die einzelnen Teams als aktive Paten, die beraten, aktiv begleiten und wo nötig persönliche Hilfestellung leisten.

Bis zum 15. November sind Schüler, Studenten und Auszubildende im Alter zwischen 10 und 25 Jahren aufgerufen, ihre Projektideen einzureichen. Die Ausschreibung richtet sich an Teams mit mindestens drei Mitgliedern, auch größere Gruppen oder Schulklassen können sich bewerben.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Rotary Clubs Höchstadt.

www.rotary-hoechstadt.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.